• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Hasbruchtag: Familienzeit unterm Blätterdach

10.07.2018

Hasbruch Besonders Familien mit Kindern und Jugendliche möchte der Verein „Gesellschaft der Freunde des Hasbruchs“ locken, wenn er am Sonntag, 26. August, den zehnten Hasbruchtag veranstaltet. Das Geschehen spielt sich rund um die Jagdhütte ab, die vom Forsthaus in Vielstedt aus in einem etwa 30-minütigen Fußmarsch erreichbar ist.

Der Familientag, der den Besuchern den Wald und seine Besonderheiten wie Urwald oder Brookbäke näher bringen soll, beginnt um 11 Uhr und endet um 15 Uhr. Die Organisation übernehmen die Vereinsmitglieder Anke Fink-Heinemann, Wiltrud Schauer, Brigitte Sprung, Elisabeth Kühling und Jens Meier. Zu den Unterstützern des Aktionstages zählt auch die NWZ.

Geboten werden wieder allerlei Informationsstände und Mitmachaktionen. Beteiligt sind unter anderem das Technische Hilfswerk Hude-Bookholzberg, die Pfadfinder vom Stamm Parzival, die Feuerwehr Hude, der Imkerverein Delmenhorst, die Landesjägerschaft Niedersachsen und die Niedersächsischen Landesforsten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Besucher können beispielsweise mit Naturmaterialien basteln, über Baumstämme balancieren oder den Barfußpfad beschreiten. Auch ein Duftmemory, eine Fühlkiste und ein Spiegelgang finden sich im Programm. Ein Motorsägenschnitzer wird wieder vorführen, wie aus Baumstämmen Kunstobjekte werden.

Stärken können sich die Besucher mit selbst gebackenem Kuchen der Hasbruchfreunde, Bockwurst mit Brot und Getränken. Für den Verzehr wird um eine Spende gebeten.

Ein Flyer, der auf den Hasbruchtag hinweist, werde gleich nach den Sommerferien in den Kindergärten und Grundschulen in den Gemeinden Ganderkesee und Hude verteilt, wie Anke Fink-Heinemann, Leiterin des Organisationsteams, ankündigt.

Obwohl das Programm schon in großen Teilen steht, suchen die Hasbruchfreunde noch weitere tatkräftige Helfer. Interessierte werden gebeten, sich bei Anke Fink-Heinemann, Telefon   0173/2 43 60 75, zu melden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.