• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Spende Für Die Grundschule Heide: In der Pause geht’s wieder an die Pumpe

21.09.2019

Heide Schulleiterin Ulla Dunker und ihr Kollegium stoßen mit ihren Ansichten zu Natur- und Umweltschutz nicht immer auf Verständnis. In der Grundschule Heide sind zum Beispiel sämtliche Kunststoffverpackungen aus dem Alltag verbannt worden. Getrunken wird überwiegend frisch gezapftes Leitungswasser – natürlich aus wiederbefüllbaren Flaschen. Und auch das liebste Spielzeug der Grundschüler ist eines, das für Eltern mit einigem Mehraufwand verbunden sein kann: ein Matschtisch, der von einer Grundwasserpumpe gespeist wird.

Was tut Ulla Dunker, wenn sich Eltern über die schmutzigen Kleidungsstücke ihrer Kinder beschweren? – „Ich sage ihnen: Matschen macht schlau!“, nennt die erfahrene Pädagogin ihr Standardargument. Ulla Dunker ist davon überzeugt, dass – und das ist aus ihrer Sicht das Wichtigste – das Matschen den Kindern zum einen Spaß bereitet, zum anderen aber auch das Lernen fördert. So würden, etwa beim Bauen von Staudämmen und Flussläufen, Grob- und Feinmotorik geschult, sensorische Fähigkeiten gefördert und durch das Greifen und Modellieren würden Denkmuster ausgebildet und die räumliche Vorstellungskraft geschult. Und ganz nebenbei profitiere die Kommunikationsfähigkeit der Kinder, weil die Gestaltung von Wasserlandschaften nun einmal Teamsache sei. „Es gibt für alles Spezialisten – der eine pumpt besonders ausdauernd, der andere hat ein besonderes Geschick beim Kanalbau“, erklärt sie.

Etwas länger als ein Jahr hatten die Heider Grundschüler zuletzt auf ihren geliebten Matschtisch verzichten müssen. Der ohnehin schon stark strapazierten Wasserpumpe war durch Vandalismus zusätzlich zugesetzt worden. Zuletzt hatte sie nach den regelmäßigen Reparaturen durch den Hausmeister immer nur noch wenige Tage durchgehalten. Doch jetzt konnte Abhilfe geschaffen werden: Im Rahmen eines Crowdfunding-Projekts der Volksbank Delmenhorst-Schierbrok kamen gut 1800 Euro an Spenden zusammen, welche die Bank um 1650 Euro aufstockte. Für insgesamt 3510 Euro konnte die Schule jetzt eine neue, deutlich robustere Pumpe installieren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den Vertretern der Volksbank bedankten sich die Schüler am Freitagvormittag mit einem Lied. Einige Viertklässler nahmen den Weltkindertag zum Anlass, um auf das Thema Kinderrechte hinzuweisen. Und auch den Klimaschutzaktionstag griffen sie in einem kurzen Appell auf: „Wir wollen, dass Bäume weiterleben können und weniger Abgase in die Luft geblasen werden“, lautete eine ihrer Forderungen.

Die Heider Schüler selbst werden in der kommenden Woche wieder bei der Aktion „Zu Fuß zur Schule“ zeigen, wie es besser geht. Der ressourcenschonende Matschtisch, bei dem ausschließlich mooriges Grundwasser zum Einsatz kommt, das anschließend direkt wieder im Boden versickert, passt zu ihrer Haltung.

Für die Nutzung des renovierten Anziehungspunktes auf dem Pausenhof gibt es übrigens eine einzige Regel: „Wer Matschen möchte, muss Gummistiefel anhaben“, berichtet Ulla Dunker. Anders als Schulsachen würden die übrigens nie zu Hause vergessen, erzählt die Schulleiterin. Sie muss jetzt wahrscheinlich wieder öfter betonen: „Matschen macht schlau!“

Karoline Schulz Redakteurin / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2745
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.