• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Vorlesewettbewerb In Ganderkesee: Zwei Wanderpokale für die Grundschule Lange Straße

28.05.2019

Heide Zur Siegerehrung des jährlichen Lesewettbewerbs aller Ganderkeseer Grundschulen am Montag reichte die Leiterin der Gemeindebücherei und Jurymitglied Siegrid Kautzsch direkt eine „Beschwerde“ an die Leser der dritten Jahrgänge: „Ihr habt es uns so schwer gemacht“, sagte sie. „Dieses Jahr war es ein richtig hohes Niveau, wir mussten ganz nickelig sein.“

Bester von allen dritten Klassen wurde Ole Nagel (GS Lange Straße), der damit auch den Wanderpokal entgegennahm. Platz zwei belegte Mia Susanne Ibrahim (GS Schierbrok), während sich Fynn Jans (GS Bookholzberg), Emma Hillen (VGS Habbrügge), Larissa Hildebrandt (VGS Heide) und Lucas Jansen (GS Dürerstraße) den dritten Platz teilten.

Die Einschätzung ihrer Jury-Kollegin bestätigte auch die stellvertretende Bürgermeisterin Christel Zießler bei der Ehrung der besten Leserinnen und Leser aus den vierten Klassen. „Es ist wichtig zu wissen, dass hier die Besten aller Grundschulen sitzen“, hob sie hervor.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Platz eins gewann Fenna Kautz, die den zweiten Wanderpokal mit zur Langen Straße nahm. Auf Platz zwei folgte Manja Behrens (GS Dürerstraße), den dritten Platz teilten sich Nell Kleibrink (GS Schierbrok), Marla Tietjen (GS Bookholzberg), Mihiriban Yildirim (VGS Heide) und Zoe Jost (VGS Habbrügge).

Die hohe Lesekompetenz der Schüler erklärte Siegrid Kautzsch mit dem Alter. „Im Bereich der Grundschule sind Kinder noch sehr begeisterungsfähig“, sagte sie, „das wird dann schwerer, je älter sie werden. In den Schulen wird eine Menge zur Leseförderung gemacht.“

Ulla Dunker, Rektorin der Grundschule Heide, die in diesem Jahr Gastgeber des Wettbewerbs war, zeigte sich zufrieden. „Das war eine schöne, entspannte Veranstaltung“, sagte sie.

Arne Haschen Redakteur / Redaktion Ostfriesland
Rufen Sie mich an:
04921 / 8900-420
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.