• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Verteidigungsministerium will Gorch-Fock-Urteil kippen
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 9 Minuten.

Streit Mit Bredo-Werft
Verteidigungsministerium will Gorch-Fock-Urteil kippen

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Hier wächst Europa zusammen

06.08.2014

Wildeshausen Mit einem Grillfest und einer Discoparty auf dem Gelände des Jugendzentrums „JZ“ hat Wildeshausen am Dienstagabend seine Gäste aus Evron begrüßt. Die Franzosen aus der Partnerstadt verbringen bis zum 14. August eine gemeinsame Jugendfreizeit mit Wildeshauser Jungen und Mädchen im Alter von zehn bis 18 Jahren. Einige der Jugendlichen aus Evron und Wildeshausen kennen sich bereits, nehmen sie doch regelmäßig am deutsch-französischen Partnerschaftstreffen teil.

Begrüßt wurden die Gäste von der Vorsitzenden des Partnerschaftskomitees Evron-Wildeshausen, Elke Korinke. Seitens des Jugendzentrums werden die jungen Leute in den nächsten zehn Tagen von Roni Moklaschi, Fabian Schopp und Jana Tönjes betreut. Auf französischer Seite sind als Betreuer Bruno und Cloé Massé, Ina Vogler und Elise Brunet mit nach Wildeshausen gekommen.

Der deutsch-französische Jugendaustausch hat zwei Teile. Bis Sonnabend zelten die 27 Franzosen wie in den Vorjahren auf dem Campingplatz in Aschenstedt. Vom 10. bis 14. August campen die Gäste aus Evron sowie 17 Wildeshauser Kinder und Jugendliche am Alfsee.

In den nächsten Tagen sind gemeinsame Aktivitäten im Rahmen des Wildeshauser Ferienpasses geplant. Es geht in den Heidepark Soltau, in Aschenstedt wird Swingolf gespielt und in Hatten der Kletterwald „Kraxelmaxel“ besucht.

Die Franzosen kommen wegen der vielen Freizeitmöglichkeiten gerne nach Wildeshausen, weiß JZ-Leiter Moklaschi. Deshalb kommen sie auch jedes Jahr hierher. Für nächstes Jahr planen die Wildeshauser eine Reise nach Evron. Es wäre die zweite nach 2012. Die Städtepartnerschaft gibt es inzwischen offiziell seit 30 Jahren. Zwischen beiden Orten liegen 1100 Kilometer.

Christoph Koopmeiners Wildeshausen/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2705
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.