• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Gesundheitsprogramm zum Anbeißen

16.02.2019

Hude „Das Programm nimmt langsam Konturen an“, freut sich Stefan Klattenhoff von der Huder Agentur Media 73. Er stellt mit seinem Team erstmals in Hude die „Gesundheitstage 2019“ auf die Beine. Es gehe dabei um Sport und Bewegung, um eine gesunde Lebensweise, ausgewogene Ernährung und Produkte die helfen, das Leben zu verbessern.

Keine klassische Messe

„Es ist keine klassische Messe“, so Klattenhoff. Vielmehr können sich die verschiedenen Akteure dort präsentieren, wo ihre Gesundheitsangebote stattfinden. Der TV Hude ist zum Beispiel dabei und plant an den vier Tagen ein Programm zum Mitmachen und Zuschauen für alle in seiner Jahnhalle.

„Wir sind mittlerweile ein sehr großer Gesundheitssport-Anbieter mit unter anderem mehr als 30 Rehasport-Gruppen“, erklärt Felix Lingenau vom Turnverein. Er findet es toll, dass allen Akteuren in Sachen Gesundheit unter dem Dach der „Gesundheitstage“ in Hude eine Plattform geboten wird.

Interessantes Konzept

„Ein interessantes Konzept“, sagt auch Hudes Bürgermeister Holger Lebedinzew. „Ein tolles Thema, das hat das Zeug zum Dauerbrenner“, hofft Lebedinzew, dass die Gesundheitstage sich nach einer erfolgreichen Premiere als Veranstaltungsangebot in einem festen Rhythmus etablieren.

Stadtkrankenhaus dabei

Die Gemeinde stellt das Forum der Peter-Ustinov-Schule für Vortragsveranstaltungen an den vier Tagen zur Verfügung und will sich mit der Präsentation ihres betrieblichen Gesundheitsmanagements auch selber einbringen.

Neun Impulsvorträge im Forum am Huder Bach sind schon festgelegt. Das Stadtkrankenhaus Delmenhorst soll sie anbieten. Dr. Markus Philipp wird zum Beispiel zum Thema „Schonender Gelenkersatz für Knie und Hüfte mit minimalinvasiver Endoprothetik“ referieren, um nur ein Thema zu nennen.

Beteiligen können sich Vereine, Unternehmen, Praxen und Apotheken aus der Gemeinde Hude. Sie können ihr ganz individuelles Angebot rund um das Thema Gesundheit vorstellen. Schnupperkursus, Schnuppertraining, Gesundheitscheck, Workshops, Tag der offenen Tür oder ein Vortrag zu einem Gesundheitsthema, besondere Produkte – das sind nur einige Beispiele.

Gemeinsame Werbung

Das alles soll gemeinsam beworben werden. Stefan Klattenhoff geht davon aus, dass ab dem 1. März das Programm auf verschiedenen Kanälen (Banner, Broschüre, Internet) veröffentlicht und beworben werden kann.

Interessenten können sich laut Klattenhoff unter www.gesundheitstagehude.de über die Konditionen informieren, wenn sie dabei sein möchten. Es gebe verschiedene Abo-Modelle, so Klattenhoff. Telefonisch unter Telefon  04408/80 66 90 gibt es ebenfalls wochentags zwischen 8.30 und 17 Uhr die Möglichkeit, weitere Informationen zu bekommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.