• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Erster Blick in den neuen Lernalltag

19.01.2019

Hude Selbst ein Windrad zusammenbauen, Versuche im Chemieraum, Mitmach-Experimente in der Biologie. Beim Tag der offenen Tür am Donnerstagnachmittag an der Außenstelle Hohelucht der Peter-Ustinov-Schule (PUS) ist den Grundschülern einiges geboten worden: „Die Schule ist größer. Ich freue mich, hier neue Freunde kennenzulernen“, sagt der zehnjährige Philipp, der momentan die Grundschule Jägerstraße besucht und sich im Sommer für eine weiterführende Schule entscheiden muss.

Julian Zaps, Leiter des 6. Jahrgangs an der PUS, hat den Tag der offenen Tür organisiert: „Wir arbeiten mit den Grundschulen zusammen, damit die Schüler bereits in den neuen Schulalltag hineinschnuppern können.“ Zudem sei dieser Tag auch die Möglichkeit für die Eltern, sich zu informieren. Schulleiter Nico Rettcher betont die Wichtigkeit solcher Veranstaltungen: „Hier ist unsere Quelle für neue Schüler. Wir hoffen weiterhin auf steigende Zahlen.“

Die Grundschüler haben dabei die Möglichkeit, einige ihrer neuen Mitschüler bereits kennenzulernen: „Ich habe mich freiwillig gemeldet, um den Besuchern unsere Schule zu zeigen und habe Spaß daran“, sagt Jette, die die 6. Klasse besucht. Auch bei den Experimenten in den verschiedenen Fachräumen helfen die älteren Schüler den jüngeren.

Spannend wurde es im Chemieraum: Ulf Baumann und René Hülswitt führten am Pult kleine Experimente vor. Mitmachen konnten die Schüler hier jedoch nicht, denn beim Entzünden der Zauberwatte gab es eine große Stichflamme; auch die anderen Experimente waren nicht harmlos. Die Grundschüler staunten und waren im Anschluss sofort Feuer und Flamme für den Chemieunterricht.

Mit großer Begeisterung wurde auch das Gitarrenprojekt der Schule aufgenommen: „Ich freue mich darauf, Gitarre zu lernen und zu singen“, sagt die neunjährige Carlotta.

Auch bei den Eltern kam der Tag gut an. Im Anschluss an den Rundgang saßen sie im Forum, wo die Catering-AG der PUS Kaffee und Kuchen bereitgestellt hatte: „Ich bin früher selbst hier zur Schule gegangen und finde gut, dass die Schüler einen Einblick bekommen. So können sie zu Beginn etwas entspannter in die Schule gehen“, sagt Bettina Tangemann aus Hude.

Nils Coordes Volontär, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.