• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Förderschule Hude: Auch am Kicker kann man einiges lernen

03.07.2020

Hude So ein Kickertisch bietet Bewegung und Spaß, aber auch noch viel mehr. Man muss Auge und Hand koordinieren und zum Beispiel auch die Treffer zählen. „Ein ideales Medium für unsere Schülerinnen und Schüler“, sagte am Donnerstag der Leiter der Förderschule Vielstedter Straße in Hude, Bernhard Rausch-Döbbelin. Die Schülerinnen und Schüler freuen sich über einen neuen Outdoor-Kickertisch im Wert von rund 1000 Euro. Die Anschaffung durch den Förderverein der Schule wurde durch eine großzügige Spende der Huder Firma Labom Mess- und Regeltechnik möglich. Der Tisch konnte vom Förderverein von dem Geld bestellt werden. Die Schülerfirma baute ihn zusammen, wie Sabine Heiber vom Förderverein berichtete.

Die 1000-Euro-Spende von Labom kam im Zuge des betriebsinternen Vorschlagswesens zusammen, das die Firma seit fünf Jahren betreibt. Mitarbeiter, deren Verbesserungsvorschläge für gut befunden werden, erhalten eine Prämie. Diese können sie für sich behalten oder auf freiwilliger Basis spenden. Wenn sie spenden, verdoppelt der Arbeitgeber den Betrag. So ging auch schon mal eine Spende an das Kinderhospiz Löwenherz. Dieses Mal sollte das Geld, das im Verlauf von zwei Jahren zusammenkam, in Hude bleiben, berichteten Elisabeth Delvalle vom Labom Marketing und Tobias Kuhr, der für das Vorschlagswesen bei Labom zuständig ist. Das Vorschlagswesen bei Labom trägt übrigens den Namen „Eddi“ (Erfolg dank deiner Ideen). Dass dabei auch etwas für soziale Zwecke abfällt, sei „total Klasse“, sagte Schulleiter Rausch-Döbbelin.

Träger der Förderschule Vielstedter Straße ist der Landkreis Oldenburg. Zurzeit wird sie von 129 Kindern unter den gegebenen Corona-Einschränkungen besucht. Im neuen Schuljahr werden es voraussichtlich 135 sein. Erstmals wird es neben der Kooperationsklasse in der Grundschule Süd auch eine Kooperationsklasse an der Grundschule Jägerstraße geben. Aufgrund steigender Schülerzahlen sind die Kapazitäten begrenzt. Der Landkreis plant einen Erweiterungsbau auf dem Areal der ehemaligen katholischen Schule an der Ulmenstraße.

Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Rufen Sie mich an:
04408 9988 2721
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.