• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Dozent will Kurse nicht fortführen – Lösung gesucht

18.12.2018

Hude Der Pachtvertrag der Gemeinde für das Kreativzentrum Hude läuft zum Jahresende aus und die Kurse der regioVHS enden in dieser Woche an dem Standort. Doch das Thema scheint noch nicht zur Ruhe zu kommen.

Ein Antrag der Grünen auf Verlängerung des Pachtvertrages um ein Jahr wurde vergangene Woche im Ausschuss für Gemeindeentwicklung und Umwelt abgelehnt (NWZ berichtete). Doch die Kurse sollen auch weiterhin im Klosterort angeboten werden. Die Gemeinde habe der regioVHS unter anderem Räume in der Peter-Ustinov-Schule, Außenstelle Hohelucht, zur Verfügung gestellt. So soll auch der Kurs „Ätzend – Die Kunst des Radierens“ von Dozent Ernst Wargalla in einem Raum der Schule stattfinden. Im Kurs beschäftigen sich die Teilnehmer mit der Technik der Radierung und des Tiefdruckes. Der Huder möchte den Kurs unter den gegebenen Bedingungen jedoch nicht im kommenden Jahr fortführen.

Alle Kurse unterbringen

Wargalla, der diesen Kurs seit rund 20 Jahren im Kreativzentrum angeboten hat, habe erst durch das neue Programmheft der regioVHS von dem neuen Veranstaltungsort für sein Wochenendseminar erfahren. „Wenn das nur ein Raum ist, dann geht das nicht“, erklärt er. Für den Kurs benötige er nämlich mindestens zwei Räume, in einem werden die Platten bearbeitet und in einem anderen Raum wird geätzt. „Das heißt, da entstehen auch Dämpfe und es muss für Belüftung gesorgt sein.“ Darüber hinaus müsse auch ein säurefestes Waschbecken vorhanden sein. „Ich habe mir das nicht vorher angucken können“, so der Huder Dozent.

Laut Hermann Konermann, stellvertretender VHS-Leiter, gab es Gespräche mit den Dozenten. Diese mussten jedoch vage gehalten werden, da erst nach der Ausschusssitzung vergangene Woche sicher war, dass die Pacht definitiv nicht verlängert werde. „Die regioVHS ist weiterhin bemüht, mit der Gemeinde und den Schulen alle Kurse, die wir im Kreativzentrum angeboten haben, an anderen Orten durchführen zu können“, sagt Konermann. Das schließe Wargallas Kurs ein.

Töpferkurse im Angebot

Was die regioVHS schon mitteilen kann: In den Räumen der Außenstelle Hohelucht werden künftig die Kreativkurse stattfinden. Auch Töpferkurse werden, entgegen der Ankündigung im aktuellen Programmheft, in Hude durchgeführt, heißt es in einer Pressemitteilung der regioVHS. Allerdings stehe der Unterrichtsort noch nicht fest. Angeboten wurden der regioVHS seitens der Gemeinde Hude für die Arbeit mit Ton die Grundschule Süd sowie die Außenstelle Hohelucht.

Die Kurse im Bereich Gesundheit, Bewegung und Entspannung finden im „Gesundheitsraum Ahornstraße“ in Vielstedt statt. Auch diese Veranstaltungen, wie etwa die Yoga-Kurse, sind im Programmheft noch mit einem anderen Unterrichtsort benannt. „Denn zum Zeitpunkt der Drucklegung des Programmheftes Mitte November war noch nicht bekannt, wo diese Kurse künftig stattfinden“, heißt es weiter. Ein entsprechender Mietvertrag für die neuen Räume konnte nun unterzeichnet werden.

In einem Seminarraum des TV Hude (Jahn-Halle) werden vor allem Sprachkurse angeboten. Da der Raum allerdings montags bis freitags nur bis 16 Uhr für die regioVHS zur Verfügung steht, finden die abendlichen Sprachkurse in Räumen der Peter-Ustinov-Schule statt.

Anna-Lena Sachs Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.