• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Sammlung In Hude: Mehr als 4000 Euro für die Kriegsgräberfürsorge

08.01.2020

Hude Im November 2019 fanden in Hude wieder die Sammlungen zugunsten des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge statt. Auch dieses Mal waren Schülerinnen und Schüler der Peter-Ustinov-Oberschule (PUS) in Hude als fleißige Sammlerinnen und Sammler unterwegs.

Die 101 Schülerinnen und Schüler sind bei Haussammlungen in vielen Bezirken Hudes auf große Spendenbereitschaft der Bürgerinnen und Bürger gestoßen.

Dieter Holsten, Vorsitzender des Volksbund-Ortsverbandes Hude, freut sich, dass sich wieder so viele junge Leute für diesen besonderen Friedensdienst gemeldet haben. Insgesamt seien durch die jungen Spendensammeler 3284,50 Euro zusammengekommen. Für Dieter Holsten ist diese Summe ein „ganz tolles Ergebnis“.

„Seit drei Jahren liegen die Sammelergebnisse damit jährlich über 3000 Euro. Die Peter-Ustinov-Schule kann auf ihre Schülerinnen und Schüler stolz sein“, so Holsten in einer Pressemitteilung.

Am Dienstag, 28. Januar, soll der Einsatz der Schülerinnen und Schüler durch die Schulleitung und den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge in einer kleinen Feierstunde gewürdigt werden.

„Da noch weitere Spenden hinzugekommen sind, schließt der Ortsverband Hude dieses Jahr mit einer Gesamtspendensumme von über 4000 Euro ab, um so zur Friedensarbeit des Verbandes beizutragen“, freut sich Holsten. Er bedankt sich ganz herzlich im Namen des Volksbundes für diesen so wichtigen „Friedensdienst“ bei allen aktiven Sammlerinnen und Sammlern, bei allen Huder Vereinen und Organisationen, den Bürgerinnen und Bürgern sowie allen Helferinnen und Helfern.

„Frieden ist ein Privileg! Das sollten wir uns bewahren. Der Ansatz ,Lernen aus der Geschichte für die Gegenwart und die Zukunft’ spielt eine zentrale Rolle bei allen Projekten des Volksbundes“, so Holsten.

Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Rufen Sie mich an:
04408 9988 2721
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.