• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

REITEN: Huder Amazonen dominieren Stilspringen

04.05.2006

WILDESHAUSEN WILDESHAUSEN - Mit dem Wildeshauser Derby am Montagabend endeten die Reitertage am Fillerberg. In der Springprüfung der Klasse A, wo integrierte Naturhindernisse für den typischen Derbycharakter sorgen, bekam das Publikum hochklassigen Pferdesport präsentiert. In den zwei Abteilungen dieses Wettbewerbs sicherten sich jeweils Amazonen die goldene Siegerschleife.

In der ersten Gruppe hatte Vanessa Vaske von der RG Klein Roscharden die Nase vorn. Im Sattel von Amy-Do absolvierte sie Sprung für Sprung fehlerfrei. Das Paar passierte fehlerfrei in 59,76 Sekunden die Ziellinie. Platz zwei ging an Daniela Marschall aus Löningen und an dritter Stelle folgte Laura Schuhmacher vom RFV Großenkneten. In der zweiten Gruppe reichte Julia Wray von der RFO Oldenburg eine Nullrunde in 71,91 Sekunden zum Sieg. Zweite wurde Mona Bartling vom RV Ganderkesee, die lediglich einen Abwurf in 65,08 Sekunden hatte.

Zu den Höhepunkten gehörten im Reitstadion am Fillerberg die Qualifikationsprüfungen für das Jugendchampionat der Öffentlichen Versicherung, das im Oktober in Vechta stattfindet. Ausgetragen in kombinierten Wettbewerben der Klassen E und A, war hier insbesondere die Vielseitigkeit der Teilnehmer gefragt. „Gerade die Jugend soll sich nicht zu früh auf eine Disziplin spezialisieren“, erklärte Ludger Fischer, der für die Ausrichtung des Championats verantwortlich zeichnet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im A-Bereich hatte Ann-Kathrin Strey vom RFV Langförden die Siegerhose an. Mit 13,50 Punkten verwies die Reiterin Laura Schuhmacher (Großenkneten) und Fenja Wiechers (Dötlingen) auf die Plätze. In der Klasse E gab es einen spannenden Zweikampf zwischen Laura Warrelmann vom RV Grüppenbühren und Fenja Wiechers von der WRS Dötlingen. Am Ende hatte Warrelmann mit zwei Zehntelpunkten Vorsprung den Sieg in der Tasche. Wiechers belegte Platz zwei und an dritter Stelle rangierte Johanna Bührmann vom RV Visbek.

In den Stilspringen der Klasse E und A machten zwei Amazonen vom RC Hude auf sich aufmerksam. In der Klasse A setzte sich Ann Catrin Raschen mit der Traumnote 8,0 an die Spitze des Feldes. Mit ihrem Pferd Lucie D zeigte sie eine flüssige Runde. Vereinskameradin Christine Sokolis startete in der Klasse E durch. Mit 7,60 Bewertungspunkten verwies sie Dorothee Thalmann vom PS Petersfehn und Arno Brode vom RC Sport Harpstedt auf die Plätze.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.