• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Umweltschule: Viel Spaß am Naturschutz

16.09.2017

Huntlosen 120 Kinder jubelten und hopsten, und auch die Lehrer freuten sich – der Grund war eine grüne Fahne. Zum dritten Mal wurde die Grundschule in Huntlosen nun mit dem Siegel „Umweltschule in Europa“ ausgezeichnet. Am Mittwoch ist die Auszeichnung im Regionalen Umweltbildungszentrum Osnabrück überreicht worden; am Freitag hissten alle Schüler gemeinsam die Flagge.

Im jetzigen Zeitraum von 2017 bis 2019 heißen die Themen biologische Vielfalt und nachhaltige Mobilität. „Beginn ist ab sofort mit der Aktion ,Zu Fuß, mit dem Rad oder Bus zur Schule’“, erklärte Schulleiterin Magrit Janßen.

Jens Illgen, seit 20 Jahren Lehrer an dieser Schule, hatte die Bewerbungen bei der Landesschulbehörde eingereicht. „Im Bereich Weser-Ems gehören wir zu insgesamt 50 ausgezeichneten Schulen. In der Gemeinde Großenkneten sind wir die einzige. Das macht schon stolz“, erzählte Illgen.

Das Prädikat Umweltschule in Europa wird von der internationalen Stiftung für Umwelterziehung verliehen. Es werden solche Schulen ausgezeichnet, die besondere Anforderungen an die Umwelterziehung erfüllen. „Die Grundschule hier hat natürlich eine prädestinierte Lage. Gleich nebenan ist der Bach, wir haben einen Schulgarten und ein Forscherlabor“, berichtete Illgen. In dem Labor können Schüler zum Beispiel Wasserproben untersuchen und kleine Tiere beobachten.

„Wir arbeiten eng mit dem Umweltbildungszentrum, Lernstandort Huntlosen, zusammen. Diese Kooperation ist super“, fügte er hinzu. Wichtig sei es, das Thema Klimaschutz, sparsamer Umgang mit Energie und Wasser und den bewussten Blick auf die Natur nicht nur als Sonderfall in den Unterricht einzubauen, sondern dauerhaft und fachübergreifend mit den Schülern daran zu arbeiten.

„Die Schüler sind offen und begeisterungsfähig für die Themen“, meinte auch Rektorin Janßen. Na, das haben die Jubelrufe eindeutig bewiesen.

Imke Harms Reporterin / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.