• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Natur: Im Forscherraum den Kleintieren auf der Spur

08.09.2016

Huntlosen Früher war die alte Hütte am Sportplatz der Grundschule Huntlosen das Domizil der Fußballer des FC Huntlosen. Die Kicker sind inzwischen in Sichtweite zum neuen Kunstrasenplatz samt Vereinsheim weitergezogen. Schulleiterin Magrit Janßen nutzte die Chance, sprach den Verein an und bekam die Zusage. Jetzt freute sie sich, den neuen Forscherraum einweihen zu können. Dafür der passende Rahmen: ein Aktionstag zum Thema Fließgewässer in Zusammenarbeit mit dem Regionalen Umweltzentrum (RUZ) Hollen, Lernstandort Huntlosen.

„Toller Raum“, schwärmte Janßen über die neuen Möglichkeiten. Endlich könnten die Experimente jetzt stehen bleiben, ebenso die Mikroskope. Dazu gebe es Platz für die Boxen mit dem Arbeitsmaterial, so auch aus dem Solarbereich. „Wir können jetzt hier Sachen lagern“, sagte Lehrer Jens Illgen, gleichzeitig am RUZ aktiv.

Im Herbst 2015 erhielt Huntlosen erstmals die Auszeichnung als Umweltschule. Jetzt geht es mit den Schwerpunkten Wasser und Schule zum Wohlfühlen um die erneute Bewerbung. Dabei kann der Forscherraum gute Dienste leisten, wie bei der Einweihung zu beobachten war. Zunächst waren die Viertklässler im Freien am nahen Huntloser Bach aktiv. Sie ermittelten die Fließgeschwindigkeit, die Temperatur, die Tiefe, suchten Wassertiere und schauten die Pflanzen am Uferrand an.

„Geht mit den Tieren um, wie ihr möchtet, wie mit euch umgegangen werden soll“, rief Edith Janßen (RUZ) in die Runde im Forscherraum, als die Tiere unter Mikroskope gelegt wurden. Zusammen mit Illgen, Maditha Kruse und Juliane Tammen (beide Freiwilliges Ökologisches Jahr) betreute Janßen das Projekt. Auch sie lobte die Ausstattung der neuen Hütte.

Nachdem die VR Bank bereits 1500 Euro für Materialien spendiert hat, kommen jetzt 300 Euro von der LzO für die noch benötigten Metallschränke dazu. Was derzeit noch fehlt, wie Magrit Janßen anmerkte: eine Heizung.

Ulrich Suttka Kanalmanagement / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2077
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.