• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Praktikum: Ins Berufsleben schnuppern statt Schulbank drücken

16.10.2015

Wildeshausen Für zwei Wochen wurden jetzt aus Wildeshauser Realschülern Erzieher, Kosmetiker, Laboranten oder auch Programmierer. Was sie in der Zeit alles gelernt haben, stellten sie im Foyer der Wildeshauser Realschule aus. „So ist eine richtige kleine Messe entstanden“, sagt Lehrer Marcus Schwoll.

Marcia Wirth, erste Konrektorin der Realschule, bedankte sich bei den Betrieben für ihre Offenheit und ihr Vertrauen. Sie lud die Besucher ein, sich bei den Schülern über die verschiedenen Berufe zu informieren und sich Zeit zu nehmen.

Viele junge Menschen in Wildeshausen und Umgebung interessieren sich für medizinische Berufe. Sina Burmann (15) erzählt begeistert von ihrem Praktikum als Krankenpflegerin im Wildeshauser Johanneum Krankenhaus: „Das ist mein Traumberuf.“ Laura Ahlert (16) hat sich für ihr Praktikum ganz bis nach Göttingen ins Herzzentrum gewagt. Dort lernte sie zwei Wochen den Beruf der medizinisch-technischen Assistentin (MTA) kennen. Ricarda von Döllen (15) hat sich einen seltenen Beruf für ihre zwei Wochen ausgesucht: Ofensetzerin. „Das ist aber nicht das Richtige. Handwerklich will ich zwar schon arbeiten, aber eher als Goldschmiedin.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Einige Schüler haben die Möglichkeit bekommen, sich über ihre Praktikumsplätze für eine Ausbildung zu bewerben“, sagt Thorsten Plogmann, ebenfalls Lehrer der Realschule. Einer dieser Schüler ist Benett Mellmann. „Ich habe in meinem Praktikum Software programmiert. Mit etwas Glück kann ich eine Ausbildung in dem Bereich machen“, erzählt er.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.