• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Schülerkunstpreis: Junge Künstler beeindrucken Jurymitglieder

15.06.2017

Ganderkesee Beeindruckende Werke seien dabei, sagt Hannes Bogun. Der Schriftwart des Freundeskreises Kulturhaus Müller hat gemeinsam mit weiteren Jurymitgliedern die schönsten Werke des diesjährigen Schülerkunstpreises ermittelt. An diesem Freitag, 16. Juni, werden die Preisträger bei einer Vernissage um 19 Uhr im Kulturhaus Müller, Ring 24 in Ganderkesee, bekanntgegeben.

Bereits zum sechsten Mal vergeben der Freundeskreis Kulturhaus Müller und die regioVHS den Ganderkeseer Schülerkunstpreis. 350 Schüler haben sich dieses Mal beteiligt. „Mobil durch Zeit und Raum – Mobilität gestern – heute – morgen“ lautet das Thema, das der Freundeskreis und die regioVHS zuvor mit den Schulen abgesprochen haben.

Hannes Bogun freut sich, dass sich zum ersten Mal Grundschulen an dem Wettbewerb beteiligen. Gleichzeitig bedauert er, dass die Oberschulen, wie auch schon im vergangenen Jahr, keine Beiträge eingereicht haben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In diesem Jahr haben sich die Grundschulen Bookholzberg, Dürerstraße, Habbrügge und Lange Straße sowie die Förderschule am Habbrügger Weg, das Gymnasium Ganderkesee und die Katenkamp-Schule beteiligt. Die Schüler haben sich im Kunstunterricht mit dem Thema Mobilität auseinandergesetzt. Zum ersten Mal sind neben verschiedensten Zeichnungen, Fotoarbeiten, Collagen und Mobiles auch Plastiken dabei, freut sich Hannes Bogun. Die haben Oberstufenschüler des Gymnasiums entworfen.

Die Anzahl der eingereichten Arbeiten hat die Jury beschränkt. Die Schulen mussten eine Vorauswahl treffen. Am Ende lagen der Jury 56 Arbeiten vor. Zur Jury gehören neben Hannes Bogun auch Dr. Wiebke Steinmetz von der regioVHS, Dirk Schulte Strathaus vom Kuratorium Kulturhaus Müller, Christiane Heinemann vom Freundeskreis sowie die Fachlehrer der beteiligten Schulen. Arnke Schneider-Demitz vergibt einen Sonderpreis des Ärztenetzwerks Curanexx.

Wer nicht bei der Vernissage dabei sein kann: 40 Werke sind noch bis 9. Juli sonntags von 11 bis 17 Uhr im Kulturhaus Müller zu sehen.

Der große Wahl-Check Oldenburg
Sagen Sie uns Ihre Meinung und sichern Sie sich im Anschluss die Chance auf 5x 100 €-Gutscheine für den Nordwest-Shop.

Sonja Klanke Redakteurin, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2742
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.