• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Projekt: Kleine Stars heben ab auf der Bühne

16.03.2012

WüSTING Die Sonne strahlt am Donnerstag über dem Gelände der Grundschule Wüsting. Und sie strahlt mit den 162 Schülern und Schülerinnen der ersten bis vierten Klasse um die Wette. Diese balancieren, basteln, tanzen, jonglieren oder malen bei herrlichem Frühlingswetter für einen ganzen Schultag – und das zum letzten Mal im Rahmen der Zirkusprojektwoche (die NWZ  berichtete).

Denn: „Das war der letzte Übungstag. An diesem Freitag steht die Generalprobe an, am Sonnabend folgen die Aufführungen“, erklärt Christa Thiel, Leiterin des Zirkus „Eldorado“, der in Zusammenarbeit mit der Grundschule die Zirkusprojektwoche veranstaltet. Am Montag hatte sie zusammen mit ihrem achtköpfigen Trainerteam die Zelte direkt neben der Grundschule aufgeschlagen.

Seitdem ist in Wüsting nichts mehr so, wie es im normalen Schulalltag aussieht. Am Montag noch durften sich alle Schüler die 14 unterschiedlichen Stationen, die das Zirkusteam aufgebaut hatte, angucken und herausfinden, was ihnen am besten gefällt. Ab Dienstag hieß es dann Trainieren, Trainieren, Trainieren. Ob am Trapez oder mit dem Lasso, ob als Clown oder Cheerleader, ob als Akrobat oder Dompteur – die Kinder übten jeden Tag zwei Stunden lang für ihren großen Auftritt.

„Ich bin in der Voltigiergruppe“, berichtet die zehnjährige Lena Stickan (ovales Bild) stolz. Sie habe in der Projektwoche so viel Spaß gehabt, wie selten zuvor. „Alle freuen sich und sind gut gelaunt“, fügt sie hinzu. Ihre Freundin Ronja Thöner gehört zu der Gruppe der Akrobaten, wird ihr erlerntes Können am Trapez zeigen. „Ich habe fünf Brüder und eine Schwester und wir turnen sehr viel an unserer Turnstange daheim. Alle kommen zu der Aufführung und werden sehen, was ich gelernt habe“, erzählt die Neunjährige begeistert.

Nicht nur im Zirkuszelt haben sich die Schüler vorbereitet. Sie wurden in zwei Gruppen aufgeteilt. Trainiert eine davon für zwei Stunden im Zelt, sorgen die anderen in dieser Zeit dafür, dass auch das „Drumherum“ stimmt.

„Sie haben Holzfiguren gebaut, Plakate und Einladungen gebastelt, Zirkus-Lektüre gelesen oder Geschicklichkeitstraining in der Turnhalle absolviert“, berichtet Monika Bruschke, kommissarische Leiterin der Grundschule. 2008 habe die Grundschule das erste Mal an der Zirkusprojektwoche teilgenommen, jetzt folgt die zweite Auflage. „Dieser Turnus ist so gewählt, dass jedes Kind in der Grundschule einmal diesen besonderen Höhepunkt erleben kann“, so Bruschke. Die Freude sei riesig bei den Kindern, alle Schüler nehmen teil. Das Selbstbewusstsein wachse bei den Kleinen, das würde sich häufig später auch auf Leistungen in der Schule gut auswirken.

Bei der letzten Probe hängen bei der letzten Probe Lena Mohrschladt (10 Jahre) Jannike Stolle (9) übereinander am Trapez – sie turnen das „doppelte Vogelnest“. Höhenangst? „Nein! Das macht einfach nur Spaß , in der Luft zu turnen“, sagt Lena. Wagemutig und mit toller Körperbeherrschung schwingen die beiden Freundinnen sich in die Höhe und lächeln dabei schon wie erfahrene Profis in die Kamera. Unsicherheiten oder kleine Wackler: Fehlanzeige.

Eines hat Lena Mohrschladt mit all’ den Dompteuren, Clowns, Artisten oder Tänzern gemeinsam: „Die Aufregung steigt, jetzt haben wir nur noch eine Probe, dann kommt der Auftritt.“ Die erste der beiden rund zweistündigen Vorstellungen startet am Sonnabend um 11 Uhr, die zweite Show folgt um 15 Uhr.

NWZTV zeigt einen Beitrag unter http://www.NWZonline.de/tv

Lars Blancke Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2033
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.