• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Schulwegweiser: Bildung bringt die besten Zinsen

31.12.2018

Landkreis „Eine Investition in Bildung bringt immer noch die besten Zinsen.“ Dieses Zitat des amerikanischen Politikers und Wissenschaftlers Benjamin Franklin hat Landrat Carsten Harings bemüht, um den ersten Schulwegweiser für den Landkreis Oldenburg vorzustellen. Für die Kreisverwaltung sei Bildung eines der wichtigsten Anliegen, so Harings. Da passt es, dass der Landkreis im nächsten Jahr mit rund zehn Millionen Euro so viel Geld wie noch nie in Schulen investiert.

Der Schulwegweiser soll für die Bürger eine Orientierungshilfe angesichts der vielfältigen Bildungsangebote im Landkreis sein. Jede Schule stellt sich mit einem Kurzporträt vor. „Die Angebote der Schulen sind dabei ebenso breit gefächert wie die Interessen der Gesellschaft und werden sowohl von öffentlichen als auch von privaten Schulträgern unterhalten“, so Harings.

Der Landkreis Oldenburg ist bei den allgemeinbildenden Schulen Träger der Förderschulen, der integrierten Gesamtschule und der Gymnasien, die in unterschiedlichen Schulformen der Bereiche Wirtschaft und Verwaltung, Technik, Agrarwirtschaft sowie Humandienstleistungen die Schülerinnen und Schüler auf den Start ins Berufsleben vorbereitet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf den ersten Seiten gibt es eine Übersicht über die Grundschulen, die wie die Oberschulen sowie die Hauptschule und Realschule in Trägerschaft der Kommunen sind.

Auf der Doppelseite 14 und 15 gibt es einen Überblick über die Möglichkeiten an den Berufsbildenden Schulen (BBS) in Wildeshausen, die auf den folgenden Seiten noch genauer beschrieben werden.

„Die Notwendigkeit von Bildung endet nicht mit der abgeschlossenen Schullaufbahn oder einer erfolgreich beendeten Berufsausbildung“, sagt der Landrat. Um in Zeiten der Digitalisierung und Globalisierung nicht den Anschluss zu verlieren, sei es erforderlich, sich stets aus- und fortzubilden. Daher gibt der Schulwegweiser auch einen Überblick über die Universitäten und Hochschulen in der Region. Ferner gibt er einen Überblick über die Ausbildungsinitiative „Zwaig“, die Unterstützung bei Betriebspraktika und Bafög für schulische Ausbildungen. Dass Schulverweigerung keine Lösung sei, macht der Landkreis in einem weiteren Beitrag deutlich.

Christoph Koopmeiners Wildeshausen/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2705
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.