• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Ausbildung Bei Abeking & Rasmussen: Wenn es beim Praktikum in den Augen funkelt

28.02.2020

Lemwerder /Ganderkesee Auf der einen Seite liegt die Superyacht Ilona, 74 Meter lang und mehrere Etagen hoch, sie ist zur Überholung hier. Gegenüber glitzert die Soaring, der jüngste Neubau aus dem Hause Abeking & Rasmussen, mit 65 Metern Länge auch nicht gerade klein und nagelneu. „Da spiegelt sich das Wasser noch im Lack“, beschreibt Helge Ziems-Gillerke den Zustand der Mega-Yacht, die jetzt mit modernster Technik und hochwertigen Materialien ausgerüstet wird. Der Wert eines solchen Schiffs belaufe sich auf ein bis zwei Millionen Euro – pro Längenmeter, wohlgemerkt.

Es gibt zweifellos weniger aufregende Kulissen in Ausbildungsbetrieben als bei Abe­ king & Rasmussen (A&R) in Lemwerder. Das bemerken am Donnerstag auch rund 25 Oberschüler aus Bookholzberg und Ganderkesee, die auf Einladung der Ausbildungsplatzinitiative Zwaig einen Blick in genau diese Kulissen werfen dürfen. Helge Ziems-Gillerke, Ausbildungsleiter bei A&R, führt sie über das Werftgelände und durch die riesigen Schiffbauhallen – und weckt die Neugier auf Betrieb und Belegschaft, weil er selber vor Begeisterung sprüht für das Arbeiten in dem 1907 gegründeten Familienunternehmen.

Die Zeiten haben sich geändert für Betriebe, in denen vor allem handwerklich gearbeitet wird: Der Satz, dass Lehrjahre keine Herrenjahre sind, hat an Gültigkeit verloren, weil die meisten jungen Leute diese Lehrjahre ohnehin nicht anstreben, sondern lieber erstmal studieren und überhaupt mehr Wert legen auf ein gesundes Gleichgewicht zwischen Arbeit und Freizeit. „Die jungen Leute wollen wertgeschätzt werden“, weiß auch Ziems-Gillerke. „Ein gutes Betriebsklima ist enorm wichtig.“

Das hat A&R zu bieten: Davon berichten nicht nur die Auszubildenden des Unternehmens selbst in einem sehr gut gemachten Imagefilm. Das beschreibt auch der Ausbildungsleiter: Teambuilding stehe immer am Anfang der Lehre, unter anderem bei einem zweitägigen Segeltörn mit dem firmeneigenen Kutter. Gerade erst wurde Abeking & Rasmussen von der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer als Top-Ausbildungsbetrieb prämiert.

Das traditionsreiche Schiffbauunternehmen an der Unterweser mit seinem internationalen Renommee im Konstruieren hochwertiger Yachten, zudem Weltmarktführer im sogenannten Swath-Rumpfbau, der unter anderem bei Lotsenschiffen zu enormer Stabilität beiträgt, hat bisher keine Probleme, qualifizierten Nachwuchs zu finden und so dem Fachkräftemangel mit eigener Ausbildung zu begegnen. „Wir haben immer ausreichend Bewerbungen“, sagt Helge Ziems-Gillerke. Die meisten jungen Leute kommen über ein Praktikum in die Ausbildung. Pro Jahr habe man im Durchschnitt 45 Praktikanten, so der Ausbildungsleiter. „Wenn wir dann ein Funkeln in den Augen sehen, kann das was werden.“

Bei Jannis Kahlcke hat es gefunkelt. Der 20-Jährige aus Hamdorf im Kreis Rendsburg-Eckernförde ist im ersten Ausbildungsjahr als Industriemechaniker bei A&R – die eine Hälfte absolviert er in der Lehrwerkstatt in Lemwerder, die andere besteht aus dem Studium in Flensburg. Er ist eine Ausnahme, denn die meisten Azubis kommen aus der Region. Vielleicht im nächsten Jahr auch aus Ganderkesee oder Bookholzberg.

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Hergen Schelling Leitung / Redaktion für den Landkreis Oldenburg
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2701
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.