• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

REITEN: Männerquintett wird Sieger der Herzen

25.06.2007

Doch seine Erwartungen wurden übertroffen. Mit einer Wertnote von 6,8 sicherte sich die Männerriege, bestehend aus Kai-Uwe Schneider, Christoph Riewe, Mathias Karrasch und Tobias Jüchter, den vierten Platz in der Mannschaftsdressur der Klasse A. Zusätzliches Lob erhielt der Teamchef von den Richtern für seinen stimmgewaltigen Vortrag der zu bewältigenden Aufgabe. Vom Publikum wurde das Team zum Sieger der Herzen gekürt. So gab es von den Zuschauern reichlich Jubel und lautstarke Unterstützung. Das Preisgeld musste nach dem Wettbewerb für ein paar Runden Bier herhalten.

Gewinner in dieser Mannschaftsprüfung waren die Vorjahressieger vom RC Hude mit einem Ergebnis von 8,0. Christine Sokolis, Julia Ahrens, Hanno Wennekamp und Natalie Baitis verwiesen die Mannschaft Grüppenbühren II (7,7) mit Solveig Hoffmann, Josefine Thielhelm, Farina Sexroth und Jessica Hoppe und den RSV Schierbrok (7,4) auf die Plätze.

Im Teamwettbewerb der Klasse E waren dann die Lokalmatadore siegreich. Mit einer Wertnote von 6,7 ließen Annelaureen Buchmeier, Solveig Hoffmann, Josefine Thielhelm und Farina Sextroh das Team vom Reitverein Berne (6,5) und den Reitverein Niedervieland (5,6) hinter sich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der E-Dressur für Pferde sicherte sich Silke Feldmann vom RSV Schierbrok mit der Wertzahl 7,5 den Sieg. Svenja Barz vom RC Hude und Bele Skopp vom gastgebenden Verein folgten auf den Plätzen zwei und drei.

In der ersten Abteilung der A-Dressur für die Leistungsklasse 5 war Inga Rosenthal vom RSV Schierbrok mit der Note 7,7 siegreich. Sandra Becker aus Hude musste sich knapp geschlagen geben. Platz drei ging an Hanno Wennekamp. Bei der zweiten Abteilung dieser Prüfung hatte dann vor heimischer Kulisse Birte Karrasch auf Lordego die Nase vorn. Sie ließ Katalin Siemen aus Rastede und Meike Wilkens aus Helle hinter sich.

In der Dressurprüfung der Klasse A für die Leistungsklasse 6 gelang den Gastgebern ein „Hattrick“. Siegerin in dieser Prüfung war Solveig Hoffmann auf Casper vor ihrer Zwillingsschwester Astrid auf Waldesa und Joesefine Thielhelm auf Antares.

Früh aufstehen müssen die Helfer des RV Grüppenbühren auch am kommenden Wochenende. Dann steht auf der Anlage am Hedenkamp das Springturnier auf dem Programm. Höhepunkte werden zahlreiche Springen der Klassen L und M sein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.