• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Märchen und Sport

28.12.2018

Märchenhaft ging es an der Peter-Ustinov-Schule Hude am Standort Hohelucht zu. Denn Märchenerzähler Eberhard Vogelwaid aus Ottersberg bei Bremen entführte die rund 100 Schülerinnen und Schüler der vier fünften Klassen in eine zauberhafte Welt.

Im Dezember haben sich die Jungen und Mädchen im Unterricht mit dem Thema Märchen beschäftigt. „Gerade zu Weihnachten ist die Zeit der Märchen“, sagte Jahrgangsleiterin Sabine Oeltermann. Bereits seit 2015 kommt Vogelwaid in die Schule und erzählt eine Unterrichtsstunde lang Märchen. Es haben sich schon zu einer Tradition entwickelt, so die Jahrgangsleiterin. „Dadurch soll die Fantasie der Schüler angeregt werden und so sie sollen einmal weg vom PC oder Handy kommen“, erzählte Oeltermann. Die Jungen und Mädchen lauschten gebannt den Worten des Märchenerzählers. „Es ist erstaunlich, wie ruhig sie sind“, staunte die Jahrgangsleiterin.

Die Kinder und Jugendliche des Lindenhofs in Hude können sich auf einen Ausflug freuen: Eine private Spende in Höhe von 1000 Euro von Unternehmern aus der Region ermöglicht ihnen ein Besuch im Jump House Bremen. Der Restbetrag komme auch den Bewohnern der Jugendhilfeeinrichtung zu Gute, berichtet Einrichtungsleiterin Katharina Matyl. Das Jump House haben sich die Kinder und Jugendlichen als Ausflugsziel selbst ausgesucht. Vor der symbolischen Scheckübergabe informierten sich Kenny Frevel, Stefan Bartusch, Norman Berends und Krischan Soeken über die Huder Einrichtung. Zu den Spendern gehört auch Andre Döring. „Wir wollen etwas Gutes tun“, erklärt Kenny Frevel. Derzeit kommen in allen Bereichen des Lindenhofs 26 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von acht bis 21 Jahren unter. Darüber hinaus werden auch Familien ambulant betreut werden.

Grund zu Freude hatten Züchter Heino Punke aus Wüsting und Besitzer Christian Jaspers aus Westerstede bei der diesjährigen Weser-Ems-Elitestutenschau, die die im Rahmen der Landtage Nord in Hude-Wüsting stattfanden. Ihre Stute Goldika (v. Halifax a.d. St.Pr./El.St. Goldene Deern v. Golden Dasher) wurde zweite Reservesiegerin.

Spaß an der Bewegung hatten alle 37 Grundschüler der gesamten katholischen Grundschule. Sie lernten spielerisch die Sportart Volleyball bei den Aktionstagen kennen. In Zusammenarbeit mit dem SF Wüsting wurden diese an allen Grundschulen aus Hude durchgeführt. An verschiedenen Stationen erlernten die Kinder den Umgang mit dem Ball, erste Regeln und die Grundtechniken, welche für ein gelingendes Spiel benötigt werden.

Mitorganisiert wurden die Aktionstage von Natalie Hanau, Volleyballtrainerin beim SF Wüsting. Ihr sei es wichtig, dass den Kindern verschiedene Sportarten ans Herz gelegt und durch einen Aktionstag auch viele Kinder erreicht werden. „Wir freuen uns, dass unseren Schülerinnen und Schülern die Sportart Volleyball durch ausgebildete, versierte Übungsleiter des SF Wüsting nahegebracht wird. Es ist eine tolle Gelegenheit für unsere Kinder, die Sportart mit viel Freude durch engagierte Sportler kennenzulernen“, sagte die Schulleiterin Sonja Grote. Jakob, Schüler der katholischen Grundschule, freute sich vor allem auf das große Abschlussspiel „Ball über die Schnur“ der Stunde, welches ein Spiel zum Heranführen an die Sportart ist. Organisiert wurde die Zusammenarbeit des Vereins und der Schulen von Victoria Becker, BeSS-Servicestelle der Sportregion Delmenhorst/Oldenburg-Land und Alexandra Bruns, Bundesfreiwilligendienstlerin des Kreissportbundes Landkreis Oldenburg. „Durch diese Aktionstagreihe hoffen wir auf einen Zuwachs in der Volleyballabteilung des SF Wüsting“, so Victoria Becker. Rolf Junkermann, Geschäftsführer der SF Wüsting, brachte das ganze ins Rollen und kam mit der Idee auf den KreisSportBund zu, da der Verein für seine Volleyballabteilung werben wollte. Die Idee und das Konzept hat der Verein zusammen mit Victoria Becker erarbeitet und erhofft sich nun eine regelmäßige Umsetzung dieser Aktionen, so dass die Sportart Volleyball in Hude langfristig gefördert werden kann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.