• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Winterzauber: Massenandrang auf märchenhafter Meile

25.11.2013

Ganderkesee „Das ist ein echter Boom hier“, freute sich Lehrerin Kerstin Gerdes. Bereits gut eine Stunde nach Öffnung waren die weihnachtlich verzierten „Hasbruch-Buschen“ (Reisigzweige, die sich auch für den Kamin eignen) bis auf zwei Exemplare ausverkauft. Rasch wurde nachproduziert. Auch die von Eltern gebastelten Adventsgestecke sowie die Birkenstämme mit Kerzen gingen weg „wie die warmen Semmeln“, verriet Lehrerin Kerstin Splieth, die am Nachmittag nur noch wenige Marmeladen verkaufen konnte.

Der traditionelle „Winterzauber“ der Delme-Werkstätten und der Katenkamp-Schule lockte am Sonnabend Tausende an die Pestalozzi­straße in Ganderkesee. „Ich find’s geradezu wunderbar“, freute sich Schulleiterin Dr. Edith Aschenbrenner. Es habe sich gelohnt, mehr Flächen bereit zu stellen, so Werkstattleiter Stefan Martens, der selbst fleißig fotografierte. Viele Gäste blieben über das offizielle Ende hinaus.

Ein kleines Weihnachtsdorf war im Innenhof der Werkstätten aufgebaut. Frisch geräucherte Aale und Forellen fanden ebenso reißenden Absatz wie Handwerkliches. Uwe und Heike Eiting aus Elsfleth zeigten altes Handwerk. Kara und Lorina (beide 8) sägten mit Thorsten Ebert Scheiben vom Birkenstamm ab. Daraus entstanden Kerzenhalter. Erik (6) bastelte sich ebenfalls ein Exemplar. Etliche Stände lockten in die Werkstatt: Bei Sabine Harders gab es Mäuse und Eulen aus Filz. Nebenan bot Kirsten Schumacher Marmeladen und Krüllkuchen an.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dank der Spendenfreudigkeit örtlicher Firmen und Familien war die Tombola mit über 1000 Preisen gespickt, sagte Grit Alexander, Elternratsprecherin der Katenkamp-Schule. Der Hauptgewinn: ein TV-Gerät. Mehr als 300 Portionen Grünkohl, rund 100 gespendete Torten und Kuchen und unzählige Liter Kaffee gingen über die Theke. Beliebt waren heiße Waffeln und Stockbrot. „Das ist einfach schön hier“, sagte Nadja Stärk aus Wildeshausen, die mit Sohn Jannis-Ole (4) gemütlich am Lagerfeuer saß.

Geboten wurde zudem ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm: „Die brennenden Stimmen“ der Werkstätten, „OL’Inklusive“ aus Kirchhatten und der Gebärdenchor „CeCO“ aus Oldenburg traten ebenso vor traumhafter Kulisse auf wie die Delme-Trommler. Chorleiterin und Liedermacherin Sybille Gimon trug eigene Kompositionen vor. Eine Gruppe tanzte mit Masken, und die Schülerband „Durazell“ hatte vor der Schule einen energiegeladenen Auftritt. Hermann Abeln (Gan­ter­ART) las die „Bremer Stadtmusikanten“ und „Der alte Herr Populo“ vor. Kartenlegerin Christina Helsper blickte in die Zukunft. Eine Neuauflage des „Winterzaubers“ gibt es im nächsten Jahr. „Dazu muss man kein Hellseher sein“, so Aschenbrenner.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-landkreis 
NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/oldenburg-land 
Stefan Idel Redakteur / Landespolitischer Korrespondent
Rufen Sie mich an:
0511 161 23 15
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.