• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

FORTBILDUNG: Mit Lied und Spiel Entwicklung fördern

05.09.2005

SCHIERBROK SCHIERBROK - „Eltern für die Entwicklung ihrer Kinder zu sensibilisieren“: So beschreibt Hanna Otter-Sandstedt, Vorsitzende des Agenda-Vereins Ganderkesee, das Ziel einer fünfteiligen Fortbildungsreihe, die am Sonnabend im Schierbroker Kindergarten „Spatzennest“ mit zwei Kursen fortgesetzt wurde. 14 Mütter und ein Vater interessierten sich für „Entwicklungsschritte vom Säugling zum Schulkind“ und „Bedeutung von Lied und Spiel“.

Letzteres vermittelten die Erzieherinnen Ulrike Plate und Corinna Wandel: Sie saßen mit ihren Teilnehmern im Stuhlkreis und bewegten die Finger. Ulrike Plate informierte die Eltern über die Bedeutung von Fingerspielen. Sprache und Handlung würden dabei verknüpft und die Grob- und Feinmotorik gefördert, so die Erzieherin. Kinder könnten leicht mitspielen, und das „Spielgerät“ Finger sei immer da. „Lieder fördern die Sprache und lassen sich gut ins Alltagsgeschehen einbinden“, machte Plate den Eltern Mut, mit ihren Kindern zu singen.

Theoretischer ging es ein paar Räume weiter bei der Diplom-Pädagogin Ilka Albers zu. Sie informierte ihre Teilnehmer über die „Entwicklungsschritte vom Säugling zum Schulkind“. Sie wies die Eltern an, ihren Kindern Grenzen zu setzen. „Klar und eindeutig müssen die Grenzen formuliert sein,“ betonte die Pädagogin.

Nach einer Mittagspause tauschten die Referentinnen die Gruppen. Hanna Otter-Sandstedt, die sich um das leibliche Wohl der Teilnehmer kümmerte, bezeichnete die pädagogische Fortbildung für Eltern als ein Ergebnis der – vor ein paar Jahren geführten – „Küchentischgespräche“. Eltern nicht-schulreifer aber schulpflichtiger Kinder seien damals entsetzt darüber gewesen, dass ihren Kindern die Schulreife nicht attestiert worden war.

Die nächste Veranstaltung des Projektes findet am 1. Oktober in der Bookholzberger Kindertagesstätte „Sonneninsel“ statt. Dann geht es um „Sinneserfahrung in der Montessori-Pädagogik“ und „Motorische Entwicklung“. Anmeldungen nimmt Hanna Otter-Sandstedt unter 04223/8575 entgegen. Die Teilnahme an der Fortbildung einschließlich Kinderbetreuung ist kostenlos.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.