• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

SCHULE: Mit Obst gesünder durch den Tag

30.06.2005

WüSTING Die Grundschüler haben sich während der Projektwoche mit Milch und Milchprodukten auseinander gesetzt. Sie besuchten auch andere Klassen und haben Berichte geschrieben.

von Thomas Bücher WÜSTING - „Jetzt weiß ich viel besser, was gesund ist“, sagt Janina. Janina geht in die 4b der Grundschule Wüsting. Ihre Klasse hat, unter der Leitung von Klassenlehrerin Monika Bruschke, erfolgreich an einem Wettbewerb über gesunde Ernährung teilgenommen. Die Gesundheitsministerin Ulla Schmidt und der Zeitbild-Verlag haben unter dem Motto „Food Fun Fantasy“ Schulen dazu aufgerufen, sich mit ihren Projekten zum Thema Gesundheit zu bewerben.

Die 4b der Grundschule Wüsting hat sich während der Gesundheitswoche kurz vor Ostern mit Milch und Milchprodukten auseinander gesetzt. Sie haben gebacken, probiert und gegessen. Dass ihre Klasse dabei 500 Euro gewonnen hat, sei reiner Zufall gewesen, sagt Bruschke. Denn seit mittlerweile drei Jahren finden Projektwochen an ihrer Schule statt, die sich mit gesunder Ernährung auseinander setzen. Doch Langeweile kommt dabei nicht auf: „weil immer andere Themen behandelt werden“, sagt Grundschüler Sven.

Die Schule bietet alljährlich altersgerechte Unterrichtseinheiten an. So beschäftigen sich die ersten Klassen mit Zahngesundheit, die zweiten Klassen mit Obst und Gemüse, die dritten Klassen mit Getreide, Getreideprodukten und Kartoffeln. „Und vom zweiten Schuljahr an wird auch Ernährungskreis und -pyramide erläutert. Das haben die Schüler der 4b auch erarbeitet, zusammen aufgeschrieben und in ihre Mappe vom Schulprojekt aufgenommen. So haben sie gelernt, mehr auf ihre Ernährung zu achten. Sie wissen nun, dass rund ein Viertel der Ernährung aus Getreide und Getreideprodukten bestehen soll, ein weiteres Viertel aus Obst und Gemüse. „Extras wie Süßigkeiten oder Gebäck sollten wir nur wenig essen. Ganz verzichten müssen wir aber auch nicht“, schreiben die Kinder in ihrer Mappe.

Bruschke hat gemerkt, dass die Kinder nun viel mehr auf ihre Ernährung achten. „Wir machen hier immer nach der zweiten Stunde ein zweites Frühstück. Und die meisten Kinder bringen dann auch Gemüse, Obst und dunkleres Brot mit.“

Worauf auch die Erwachsenen bei ihrer Ernährung achten müssen, daran erinnert in dem Klassenraum ein Plakat: „Fünf am Tag – Obst und Gemüse“

Die 500 Euro, die die Kinder beim Wettbewerb gewonnen haben, stellen sie für die Schule zur Verfügung. Gemeinsam mit einer Vertreterin des Schulfördervereins haben sie ein Spielgerät für den Schulhof ausgesucht. „Erst hatten die Kinder etwas ausgewählt, das 20 000 Euro hätte kosten sollen, das war natürlich zu teuer“, schmunzelt Bruschke. Schließlich haben sich die Schüler für einen Drehkranz entschieden. „Eine schöne Idee – so wird das Geld auf alle Fälle nicht verplempert“, sagt die Lehrerin zufrieden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.