• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Motivierte Schüler

09.05.2018

Mathematik kann auch Spaß machen. Das zeigt sich idealerweise im Unterricht, aber vielleicht noch mehr im Wettbewerb „Känguru der Mathematik“. Die Idee für diesen Multiple-Choice-Mathewettbewerb kommt aus Australien (1978) und wurde von zwei französischen Mathematiklehrern nach Frankreich geholt. Immer mehr europäische Länder machen mit, für Deutschland ist ein Berliner Känguru-Verein zuständig.

Die Waldschule Hatten machte in diesem April mit fast allen Klassenstufen mit. Gegrübelt, gerechnet und aufgeschrieben wurde wurde gemeinsam in der Aula. Hier das Ergebnis: Klasse 5 - 1. Lea Brüning, 2. Silja Brüning; Klasse 6 - 1. Samantha Herzfeldt, 2. Jamie Scholtalbers; Klasse 7 - 1. Tom Bahlmann, 2. Annabell Wolff; Klasse 8 - 1. Dominik Heil, 2. Chantal Dreesmann; Klasse 10 - 1. Mathis Leschke 2. Tim Baldauf.

Die meisten Kängurusprünge schaffte Tim Baldauf (10d, seit 2013 dabei), der elf Aufgaben richtig in Folge beantwortete. Dafür gab es ein T-Shirt als Sonderpreis. Die höchste Punktzahl holte Mathis Leschke (10b; 88,75 Punkte). In der Klassenwertung siegte die Klasse 5b mit der höchsten Durchschnittspunktzahl vor der 5d und 10d.

Auf Einladung des SPD-Landtagsabgeordneten Axel Brammer hat der Schüler Luka Stubbemann (Waldschule Hatten) mit 95 weiteren Schülerinnen und Schüler beim Zukunftstag der niedersächsischen SPD-Landtagsfraktion teilgenommen. Die jungen Gäste konnten einen Tag lang hautnah erleben, wie ein Landesparlament funktioniert.

„Das Interesse der Schülerinnen und Schüler aus ganz Niedersachsen war erneut riesig. Wir haben einen spannenden Tag mit tollen Debatten erlebt“, so Brammer. „Ich bin jedes Mal wieder begeistert, wie sich die Schüler in die Diskussionen mit ihrem Wissen und ihren Anliegen einbringen und am Ende tolle Anträge ausarbeiten.“ Insgesamt zieht der SPD-Landtagsabgeordnete Axel Brammer ein ausgesprochen positives Fazit:

„Der Zukunftstag ist für die Jugendlichen, aber auch für die Abgeordneten und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SPD-Landtagsfraktion immer wieder ein absolutes Highlight im Terminkalender. Das ist politische Jugendarbeit. So kann man junge Menschen für die Demokratie und den Parlamentarismus begeistern und ihr Engagement fördern.“ Das bestätigt auch Brammers Mitarbeiter Gerrit Edelmann, der mit nach Hannover gereist war, um die jungen Besucher zu betreuen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.