• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

PERDESPORT: Nach den Profis reitet der Nachwuchs um Titel

11.05.2007

HöVEN HÖVEN/MB - Nahtlos geht es am Sonnabend und Sonntag beim Reitverein Höven weiter. Nachdem am vergangenen Wochenende die Profis in Wettbewerben bis zur Klasse S um Siege und Platzierungen kämpften, stehen jetzt die zumeist jugendlichen Nachwuchsreiter im Blickpunkt. Höhepunkte sind in Dressur und Springen jeweils Wettbewerbe der Klasse L. Rund 400 Reiter werden mit 550 Pferden mehr als 1000 Starts absolvieren. Der Eintritt ist an beiden Turniertagen frei.

Natürlich sind auch die Gastgeber stark vertreten. So wollen Heidi Usinger, Patricia Arlt, Friederike Waaden und Birte Ahlers in der L-Dressur mitmischen. Aufgrund der hohen Nennungszahlen musste der Wettbewerb in drei Abteilungen aufgesplittet werden. Gleichzeitig gelten die Lokalmatadore auch bei der Mannschaftsdressur der Klasse A als Topfavoriten. Auch im gut besetzten L-Springen haben sich fast 80 Reiter gemeldet. Hier ist der RV Höven mit Uwe Neuhaus, Nicole Pargmann und Hannah Lammers durch ein hochkarätiges Trio vertreten.

Die jüngsten Pferdesportler messen sich in den Reiterwettbewerben und in der Führzügelklasse. Zusätzlich sorgen zahlreiche Prüfungen in den Klassen E und A für Spannung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nachfolgend die Zeiteinteilung:

Sonnabend, Springen, 11 Uhr: Springponyreiterwettbewerb; 14 Uhr: Ponystilspringwettbewerb Klasse E; 15.15 Uhr: Stilspringwettbewerb Klasse E; 16.45 Uhr: Springprüfung Klasse A

Dressur: 8.30 Uhr: Einfacher Ponyreiterwettbewerb; 10 Uhr: Jugendreiterwettbewerb; 11 Uhr: Ponydressurwettbewerb Klasse E; 12.30 Uhr: Dressurwettbewerb der Klasse E; 14.30 Uhr: Dressurprüfung Klasse A; 17.30 Uhr: Mannschaftsdressurwettbewerb der Klasse E.

Sonntag: Springen: 7 Uhr: Springprüfung Klasse A; 10.30 Uhr: Stilspringprüfung Klasse A; 14.45 Uhr: Pony-Führzügelklasse; 15.30 Uhr: Springprüfung Klasse L mit Stechen; 18.30 Uhr: Mannschaftsspringprüfung Klasse A

Dressur, 7.30 Uhr: Dressurprüfung der Klasse A; 9 Uhr: Dressurprüfung der Klasse L Trense; 16 Uhr: Mannschaftsdressurprüfung der Klasse A.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.