• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Süße Säfte aus Schule verdrängen

20.09.2017

Neerstedt Der Aufruf gilt auch in diesem Schuljahr: „trink!wasser“. Seit Dienstag lässt sich an der Grundschule und der Sprachheilschule Neerstedt Durst auf Knopfdruck mit stillem oder prickelndem Wasser löschen. Der Oldenburgisch-Ostfriesische Wasserverband (OOWV) und die Gesundheitsregion Landkreis Oldenburg überreichten hier einen Trinkwasserspender und setzten somit ihr gemeinsames Projekt an Grundschulen fort. Flaschen zum Auffüllen gab es für alle Kinder dazu.

Hintergrund der Zusammenarbeit von OOWV und Gesundheitsregion ist der Anstieg von frühkindlicher Karies bei Grundschülern. „Diese Entwicklung ist seit einigen Jahren festzustellen“, sagte Alexandra Demand, Jugendzahnärztin beim Landkreis Oldenburg. Das sei auch durch eigene Untersuchungen an Kindergärten und Grundschulen bestätigt worden. Als eine Hauptursache nannte sie gesüßte Getränke, die von zu Hause mitgebracht werden. Der darin enthaltene Zucker sowie Säuren greifen die empfindlichen Zähne an.

In den Grundschulen Wallschule in Wildeshausen, in Ahlhorn und an der Dürer­straße in Ganderkesee sind solche Trinkwasserspender bereits seit 2016 im Einsatz. „Apfel- und Fruchtschorlen sind aus den Klassenzimmern verdrängt worden, wie mir aus den Schulen erzählt wurde. Stattdessen trinken Kinder gesundes Wasser, welches höchsten Ansprüchen genügt“, berichtete Alexandra Demand.

„Auch bei uns wird das Gerät den gewünschten Effekt erzielen“, zeigten sich Andrea Selke, Rektorin der Grundschule, und der Leiter der Sprachheilschule, Jürgen Möhle, zuversichtlich. Der Zugang zu kostenlosem Trinkwasser in der Grundschule trage zur Chancengleichheit aller Kinder bei, sagte Stefan Fauerbach, Regionalleiter des OOWV im Landkreis, im Vorfeld der Übergabe des Trinkwasserspenders: „Ein gesundes Leben fängt bereits beim richtigen Trinkverhalten an.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.