• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Dieses Jahr ist für sie ein Volltreffer

24.09.2019

Neerstedt „Es verschafft gute Einblicke“, freut sich Alina Windhorst. Die 18-Jährige macht seit dem neuen Schuljahr ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) mit dem Schwerpunkt Sport, zur Hälfte an der Grundschule in Neerstedt, zur Hälfte beim TV Neerstedt.

„Der Förderverein fragte nach neuen Ideen“, sagt Schulleiterin Andrea Selke. So sei der Gedanke aufgekommen, sich personelle Unterstützung zu holen und zum ersten Mal ein FSJ auszuschreiben. „Hier können wir nur 20 Stunden anbieten. Daher entstand die Idee, den TV Neerstedt mit ins Boot zu holen“, erklärt die Schulleiterin die Doppelstruktur, die auch die Finanzierung auf mehrere Schultern verteilt.

Für Alina Windhorst aus Colnrade eine tolle Gelegenheit: „Ich wollte sowieso ein FSJ machen, weil ich in einer Orientierungsphase bin“, sagt die 18-Jährige, die im Sommer ihr Abitur in Wildeshausen gemacht hat. Sie könne sich vorstellen, Grundschullehramt zu studieren, daher sei dies eine gute Möglichkeit, herauszufinden, ob es tatsächlich etwas für sie wäre.

„Bis jetzt hat es meinen Berufswunsch bestärkt“, zeigt sich Alina Windhorst zufrieden. Nach den Herbstferien wird sie vor allem im Sportunterricht helfen, bis dahin unterstützt sie in der 1. Klasse, „um die Organisation zu erleichtern“, sagt Andrea Selke. Sie hilft zum Beispiel, wenn die Schüler Schwierigkeiten haben. Außerdem bietet sie Fußball in der Pause an und begleitet die 3. und 4. Klassen zum Schwimmen sowie die Handball-AG.

Denn das war der zweite Grund für Windhorst, das FSJ anzufangen: Durch die Zusammenarbeit mit dem Sportverein kann sie ihre Leidenschaft ausleben. Sie spielt seit etwa zwölf Jahren Handball, seit 2014 beim TV Neerstedt. Morgens in der Schule, nachmittags unterstützt sie die Trainer bis zur C-Jugend. Während der Seminartage, die zum FSJ gehören, macht sie außerdem die Übungsleiter-C-Lizenz im Breitensport. „Dann kann ich das Training übernehmen, wenn die Trainer mal nicht da sind.“

Sollte das FSJ weiterhin gut laufen, habe der Förderverein der Grundschule bereits signalisiert, es wieder anbieten zu wollen, freut sich Selke.

Jana Budde Volontärin, 1. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.