• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Bildung: Neue Oberschule stellt sich vor

24.05.2011

AHLHORN „Zum Schuljahr 2011/2012 sind wir Oberschule. Diese neue Schulform wollen wir heute beim ersten Tag der offenen Tür den künftigen Schülern, aber auch Eltern vorstellen. Nach den Sommerferien geht es hier dann mit den fünften Klassen los“, erklärte Schulleiter Josef Ku­biak am Sonnabendmorgen in der Graf-von-Zeppelin-Schule.

Bei der offenen Tür gab es neben Mitmachaktionen, Schnupperstunden und Bühnenprogramm auch direkte Informationen zur Oberschule. Als zufriedenstellend bezeichnete Kubiaks Stellvertreter Holger Bruser den Zuspruch. Besonders das Bühnenprogramm mit verschiedenen Darbietungen kam an. Die Trommel-AG „Black und White“ unter der Leitung von Pascal Koulahi (LEB), Informationen über die Schülervertretung (Leitung Daniela Knipper), Einblicke in den Wahlpflichtkursus Musik mit Roswitha Schröder und die Vorstellung der Schulsanitäter durch die Johannitergruppe (Ilse Macke) bereicherten das Programm.

Auftritt der Musical-AG

Höhepunkt war der Auftritt der Musical-AG, die Sabine Windhaus vorstellte und die mit fetziger Musik zu Beifallsstürmen hinriss. Dem setzte die Gemeinschaftsaktion „Bottlebeat“ das I-Tüpfelchen zum Abschluss auf. Mit leeren PET-Flaschen, die zuvor verteilt worden waren, luden Alexandra Grave und ihrer Truppe zum Mitmachen und Rhythmusschlagen ein. Für den Schulchor der 5. Klassen war der Auftritt zugleich eine Generalprobe, denn am Abend traten die Ahlhorner Schüler schon wieder auf. Diesmal in der Weser-Ems-Halle Oldenburg beim Wettbewerb des Schulprojekts „Klasse! Wir singen“. Über den Tag waren es aber auch Mitmachaktionen, die für Abwechslung sorgten. Von der offenen Werkstatt, über den Fahrradsimulator der Polizei, Kunst-Projekt, Schülerfirma und Bewegung auf dem Hof bis zu Beispielen zu Einsätzen der Schulsanitäter war alles dabei.

Schnupperstunden

Wer wollte, konnte auch eine Schnupperstunde in Fremdsprachen nehmen, Unterrichtssequenzen mit dem neuen Whiteboard-System, Erdkunde und Biologie, Mathe am PC und mehr ausprobieren. Am Mittag stieg ein Völkerball-Freundschaftsspiel zwischen Schülern und Lehrern in der Sporthalle. Den ganzen Tag über konnten die Klassenräume besichtigt werden. Entsprechende Führungen wurden angeboten.

Dank an Sponsoren

Außerdem gab es ein gesundes Frühstück und ein Glücksrad am Schulbauwagen. In diesem Zusammenhang bedankte sich Barbara Efthimiadis-Christidis vom Orga-Team bei den Sponsoren Meyer-Hof in Huntlosen, Raiffeisengenossenschaft in Bissel, Kreislandwirt Jürgen Seeger und der Milchwirtschaft Niedersachsen sowie der Bäckerei Heitmann aus Ahlhorn für die Spenden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.