• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Sport: Ohne den Förderverein läuft nichts

27.10.2010

HUDE Unter den mehr als 600 Teilnehmern, die beim Oldenburger City-Lauf über die Fünf-Kilometer-Distanz an den Start gingen, waren sie nicht zu übersehen: 18 Mädchen und Jungen der Huder Peter-Ustinov-Schule sowie Betreuer Knut Volkens fielen bei der Massen-Laufveranstaltung in ihren giftgrünen T-Shirts sofort ins Auge.

Und auch die am letzten Tag der Herbstferien erzielten sportlichen Leistungen konnten sich sehen lassen: Herausragend dabei war die Zeit von Dennis Lange, der nach 20 Minuten und 33 Sekunden die Ziellinie überquerte. Damit wurde er Siebter in seiner Altersklasse (17) und belegte Platz 34 im Gesamtklassement. Auch Sid Voigt war in seiner Altersklasse (11) schnell unterwegs: Er benötigte 25 Minuten und 54 Sekunden. Außerdem am Start waren Renke Schmidt, Jonas Borchers, Marvin Radzanowski, Steven Kühn, Erik Strackerjan, Jonathan Sparke, Thorge Schmidt, Nadine Steffens, Celvin Beckmeyer, Tobias Riekers, Leon Severin, Tobias Bremermann, Fabian Reinsch, Timon Mertens, Patricia Janßen und Carlotta Haupt. Sie alle bewiesen unter widrigen Bedingungen – Wind und Regen setzten den Läufern zu – großes Durchhaltevermögen. Angefeuert wurden die Mädchen und Jungen von Rektor Nico Rettcher und einigen Eltern.

Organisiert hatte die Teilnahme der Peter-Ustinov-Schule Knut Volkens. Der 21-Jährige absolviert seit Schuljahresbeginn an der Haupt- und Realschule ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ). Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Huder Schüler in Bewegung zu bringen. Volkens unterstützt die Sportlehrer im Unterricht und begleitet AGs. Klar, dass der für sein FSJ aus Berlin nach Hude umgezogene Fachabiturient beim City-Lauf auch selber die Laufschuhe geschnürt hat: Mit 20 Minuten und 22 Sekunden erzielte er eine respektable Zeit, die ihm Platz 30 im Gesamtfeld einbrachte.

Wichtiger als Zeiten und Platzierungen war indes das Gemeinschaftserlebnis. Das hat der Förderverein der Schule ermöglicht, der nicht nur das Startgeld bezahlt, sondern auch die T-Shirts gesponsert hat.

Als nächstes plant Knut Volkens gemeinsam mit seiner Kollegin Madlin Wagner einen Klassen-Wettkampf in verschiedenen Disziplinen. Auch ein Sponsoren-Schwimmen schwebt den beiden FSJ-Absolventen vor.

Stephan Onnen Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2114
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.