• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Förderverein: Pausenkisten und Bücher machen Schule

03.12.2015

Dötlingen Die Regularien zur Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Grundschule Dötlingen waren am Dienstagabend im Musikraum des Schulgebäudes schnell abgehandelt. Dafür nahm die Vorstellung des Medien-Konzeptes der Grundschule breiteren Raum ein.

In ihrem Jahresbericht ging Schulleiterin Melanie Kahnt-Bock auf die verschiedenen Projekte und Anschaffungen ein. So konnten Pausenkisten für alle Klassen bereitgestellt und auch weitere Kinderbücher für die Schulbücherei angeschafft werden. Zuschüsse wurden vom Förderverein für Projektvorhaben (Theaterfahrt, Selbstbehauptungskursus, Autorenlesung) und für Übungsleiter der Arbeitsgemeinschaften Kunst, Kochen und Filz gezahlt. Auch die Erhaltung des Schulgartens wurde unterstützt, wie auch der Tag der offenen Tür, das Gesunde Frühstück mit dem Landvolk, das Mini-Handball-Turnier oder der Druck von Flyern. Insgesamt wurden auf diesem Wege 2842,84 Euro ausgegeben.

Kassenwart Heiko Pauley bezifferte den Kassenbestand mit 1893 Euro und erklärte, dass die Ausgaben durch die Beiträge, Spenden und andere Einnahmen gedeckelt gewesen seien. Daneben habe die Schulphotovoltaikanlage 6000 Euro erbracht. Abschreibungen und Finanzierung würden damit gedeckt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Ausblick bat Schulleiterin Melanie Kahnt-Bock um eine ähnliche Unterstützung für das neue Geschäftsjahr. Eine Umfrage unter den Kindern habe den Wunsch nach weiterem Pausenspielzeug ergeben. Eine Idee war auch ein Schulhund. Themen für Sozialprojekte wurden keine gefunden.

Die Schulleiterin stellte auch das Medien-Konzept der Grundschule vor, das inzwischen Vorbildcharakter genießt. Sogenannte „White-Boards“ (elektronische Tafeln) sollen angeschafft werden, die viele Vorteile gegenüber alten Kreidetafeln bieten. Zudem sollen die Schüler an Laptops arbeiten können. „Das ist alles zusammen gesehen eine große Arbeitserleichterung für Lehrer und auch für Schüler. Natürlich müssen sie aber weiter im Heft schreiben wie gewohnt“, sagte Kahnt-Bock.

Rund 60 000 Euro wird die Gemeinde diese Umstellung auf die elektronischen Hilfsmittel kosten. Außerhalb der Schulzeiten könnten sie auch für die Seniorenarbeit genutzt werden,

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.