• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Poetry-Slam: Per Anhalter nach Wildeshausen

28.04.2017

Wildeshausen Dass der Weg von Wedel bei Hamburg nach Wildeshausen auch mal ziemlich umständlich sein kann, erzählte Poetry-Slammer Sven Kamin den Zehntklässlern des Gymnasiums Wildeshausen am Donnerstagvormittag bei einem „Storyteller-Duell“. Eigentlich wollte er nur von seiner Anreise am Morgen berichten, dabei hatte er seine Rechnung aber ohne Björn gemacht – den Schüler hatte er vorher zum Duell aufgefordert.

„Ich habe das Haus heute morgen um 20 nach 5 verlassen und ging zur Bushaltestelle“, begann Kamin. Der nächste Satz im Duell gehörte Björn, dessen Aufgabe es war, die Reiseerzählung so zu verändern, dass eine Ankunft in Wildeshausen quasi unmöglich würde. „Der Bus kam aber nicht“, sagte Björn. Spontan entschied sich der Poetry-Slammer, seinen Weg zu Fuß anzutreten. „Es gibt aber keinen Bürgersteig auf der Autobahn“, meinte Björn. Wieder musste Kamin reagieren, ohne lange nachzudenken, erzählte er, dass er per Anhalter nach Wildeshausen wollte. Doch Björn drehte die Geschichte und ließ den netten Autofahrer direkt nach München fahren. Von dort glückte es Kamin zwar wieder, bis nach Kassel zu gelangen, dann gab er sich seinem Duell-Partner geschlagen und war nur froh, dass die Anreise nicht wirklich so kompliziert war.

Mit seiner Spontanität sorgte der amtierende Hamburger Stadtmeister im Poetry-Slam für viel Gelächter bei den Schülern. Aber auch ernste, nachdenkliche Texte trug er vor. Mit seinem Stück „Tanz immer so, als ob niemand zuschaut“ forderte er die Schüler auf, sich nicht zu verstellen und auch mal etwas zu wagen. Seine Warnung vor einer Reise nach Großenkneten war dagegen wieder lustig.

Organisiert hatte den Auftritt Lehrer Johann Strudthoff, der Kamin bei einem Auftritt in Oldenburg gesehen hatte und ihn kurzerhand an die Schule eingeladen hatte. „Er hat nicht nur mich überzeugt, sondern auch die Schüler“, resümierte Strudthoff.

Gloria Balthazaar Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2711
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.