• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Abschlussball: Peter-Ustinov-Schüler öffnen neue Türen

21.06.2010

HUDE „Eine Rede zu halten ist heute keine dankbare Rolle, denn eigentlich wollt ihr ja nur feiern!“ – Schulleiter Nico Rettcher seufzte ein wenig, doch dann zog er konsequent seine zehnminütige Rede durch: „Was kann ich euch mit auf den Weg geben?“ fragte er die sechs Real- und Hauptschulklassen, die am Freitagabend ihren Schulabschluss an der Peter-Ustinov Schule feierten.

Rettchers Botschaft („Eine Tür hinter sich zu schließen, heißt, eine andere zu öffnen!“) kam bei den Zuhörern gut an, die dem Schulleiter mit begeistertem Applaus für seine impulsive Rede dankten.

Durch den Abend führten die Lehrer Armin Kirsch und Günther Grosser, die die „Top Five“ der Pleiten und Pannen des Schuljahres 2009/2010 präsentierten und für große Lacher sorgten. Bürgermeister Axel Jahnz, ein Vertreter der katholischen Kirchengemeinde sowie Schulelternratsvorsitzende Anja Kipry richteten Grußworte an die Klassen. Phillip Renken ließ als Sprecher der Schülerschaft das ABC der vergangenen zehn Jahre Revue passieren und erhielt stehende Ovationen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eine Höhepunkt des Schulballs in der Halle am Huder Bach war die Würdigung besonderer Leistungen. Geehrt wurden für ihre hervorragenden Abschlüsse Yannik Haverkamp (10 Rc) mit einem Notendurchschnitt von 1,4 sowie Matthias Wolf (10 Rc), Miriam Braun (10 Ra)und Tjark Wübbeler (10 Rc) mit jeweils einem Notendurchschnitt von 1,7.

Dimitri Shandyrov (9 Ha) schaffte einen Notendurchschnitt von 2,8, doch Schulleiter Rettcher hob vor allem seine Mühe um einen Ausbildungsplatz hervor. „Er hat unzählige Bewerbungen geschrieben und sich wirklich viel Mühe gegeben.“ Mit Erfolg: Denn er ergatterte einen Ausbildungsplatz als Zerspannungstechniker CNC. Arne Schröter (10 Ha) und Beatrice Bischke (10 Hb)erreichten einen Notendurchschnitt von 1,5 und sicherten sich damit einen Ausbildungsplatz zum Landmaschinenmechaniker bzw. einen Platz an der Fachoberschule Wirtschaft. Maik Mählmann (10 Ha) fand mit seinem Notendurchschnitt von 1,7 eine Lehrstelle als Landschaftsgärtner.

Für musikalische Unterhaltung sorgten die Abschlussklassen selbst. Die Schüler trugen Songs wie „Wonderful world“, „Stand by me“ und ein Medley von Volksliedern über Rock’n’Roll bis zum modernen WM-Song vor.

Insgesamt war der Abend ein schöner Abschluss nach neun bzw. zehn Jahren Schule. Allen Beteiligten wird wohl der Spruch, der die Nummer 1 im Ranking der Pleiten und Pannen belegte, im Gedächtnis bleiben: „Vor 300 Jahren hatten es die Kfz-Mechaniker auch schon schwer!“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.