• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Realschüler spenden 3700 Euro für die Umwelt

04.10.2019

Die Schülerinnen und Schüler der Realschule Wildeshausen haben 3700 Euro für die Umwelt gespendet. 700 Euro wurden am Mittwoch an den Naturschutzbund (Nabu) Wildeshausen-Dötlingen übergeben, 3000 Euro an die Aktionsgemeinschaft für Natur und Umwelt, Robin Wood. Das Geld war während der Projekttage Ende Juni zusammengekommen. Das Motto: „Willkommen in der (Um-)Welt der Realschule“. 3000 Euro sammelten die Kinder und Jugendlichen beim Triathlon, 700 Euro durch den Verkauf von Keksen und anderen Leckereien. Bei der Spendenübergabe vertreten waren (von links) Rektor Jan Pössel, Wolfgang Pohl (Nabu), Schüler Jorden Geerken, Schülerin Nele Melzer, Lehrer Christian Langfermann, Schülerin Ewelina Wieczorek, Lehrer Thorsten Plogmann und Christiane Weitzel (Robin Wood). Nabu-Mitglieder hatten während der Projekttage mit Schülern ein Insektenhotel gebaut. Der Nabu will das gespendete Geld zum Teil wieder in die Realschule investieren. Was Robin Wood treibt, können die Schüler einem Magazin lesen, das Christiane Weitzel mitbrachte und das an die Schüler verteilt wurde. Robin Wood macht mit spektakulären Aktionen auf Missstände aufmerksam. Der Verein kümmert sich um die Themen Wald- und Klimaschutz sowie Verkehrs- und Energiewende.BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.