• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Verzögerungen bei Zustellung  der NWZ
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

In Eigener Sache
Verzögerungen bei Zustellung der NWZ

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Gesundes Getränk aus dem Hahn

05.09.2019

Sage Die Freude bei Leni, Luisa, Thea, Tayler, Till, Kiara, Jonah und Felix war am Mittwochmittag groß: Endlich konnten sie ihre Flaschen am neuen Trinkwasserspender in der Peter-Lehmann-Grundschule in Sage befüllen. Die acht Jungen und Mädchen sind die Klassensprecher der Jahrgänge eins bis vier und durften bei der offiziellen Einweihung als erste an den Zapfhahn.

Künftig steht der Trinkwasserspender allen 62 Schülern an der Grundschule zur Verfügung. Für sie gab es auch eine schadstofffreie Trinkflasche dazu. „Wir freuen uns ganz tüchtig“, sagte Schulleiterin Jutta Sander. Die Kinder seien schon gespannt gewesen, berichtete sie. Die Zapfstelle steht bereits einige Zeit in der Schule, aber bis zur offiziellen Einweihung war noch ein „Stopp“-Schild angebracht. Das ist nun weg.

Die Jungen und Mädchen sollen künftig nur noch das Trinkwasser aus dem Spender nutzen und keine eigenen Getränke mehr mitbringen. Bei einem Elternabend der Drittklässler sei die neue Errungenschaft sehr gut angekommen, erzählte Sander.

Die Jugendzahnärztin des Landkreises Oldenburg, Alexandra Demand, hatte das Team der Peter-Lehmann-Schule auf die Idee gebracht, auf zuckerhaltige und kalorienreiche Getränke zu verzichten. Denn diese würden zu Übergewicht und schlechten Zähnen führen. „Es ist ganz wichtig, dass ihr gesunde Getränke zu euch nehmt“, betonte Demand am Mittwoch.

Ermöglicht wurde der Trinkwasserspender durch den Oldenburgisch-Ostfriesische Wasserverband (OOWV) und den Landkreis Oldenburg. Die beiden Einrichtungen unterstützen die Ausstattung von Schulen hiermit. Aufgestellt wurde die Zapfstelle von Mitarbeitern der Gemeinde Großenkneten.

„Trinkwasser ist ein echtes Lebensmittel“, sagte Jörn Logemann, Projektleiter bei der Niedersachsen Wasser Kooperations- und Dienstleistungsgesellschaft, einer hundertprozentigen Tochter des OOWV. Man könne Wasser gefahrlos bis an sein Lebensende trinken. Der OOWV sehe es als seine Verpflichtung, Kindern den Zugang zu sauberen Trinkwasser zu ermöglichen, betonte Logemann.

Die neue Errungenschaft ist ein weiterer Baustein zur Gesundheitsförderung an der Sager Grundschule. Sie beteiligt sich bereits an der Aktion „Klasse 2000“, einem deutschlandweiten Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtvorbeugung, sowie am europäischen Schulobstprogramm.

Renke Hemken-Wulf Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2912
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.