• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Bildung: „Digitalpakt darf nicht nur auf Technik abzielen“

06.12.2018

Sandkrug Der vom Bundestag verabschiedete „Digitalpakt Schule“ sollte den Weg dafür freimachen, dass der Bund 2019 5 Milliarden Euro in die Digitalisierung der deutschen Schulen stecken darf – obwohl Bildung weiter Ländersache bleibt. Der Bundesrat stoppte am Mittwoch dieses Ziel, jetzt soll ein Ausschuss vermitteln. Der Zeitplan ist auf jeden Fall hinfällig.

In Sandkrug informierte sich Bundestagsabgeordneter Christian Dürr (FDP) in dieser Woche über die Art und Weise, wie die Digitalisierung an der Waldschule, bundesweit eine der Vorreiterinnen, bislang abgelaufen ist. Schulleiterin Silke Müller machte deutlich, dass es ein Fehler sei, sich bei künftigen Investitionen allein auf den technischen Aspekt – den Kauf von Tablets oder das Schaffen von WLAN – zu beschränken. Kompetenzen, so Müller, müssten bereits ab den Grundschulen geschaffen werden. Dies schließe neben der technischen auch die pädagogische Infrastruktur ein. „Es braucht verbindlich eingeforderte Lehrerqualifizierungen und klare Lehrplanvorgaben.“

An der Waldschule sei nur wegen überdurchschnittlich motivierter Pädagogen der vor zehn Jahren eingeschlagene Weg erfolgreich verlaufen. Es gebe beispielsweise keine Entlastung beim Einrichten und Management der digitalen Geräte. Ohne einen Stundenpool werde kaum überall die Bereitschaft geweckt werden, pflichtete Ex-Konrektor Hans-Gerd Cordes bei. Seine Sorge: Die vom Bund eingeplanten Finanzmittel reichten nicht einmal dafür aus, an jeder Schule in Deutschland WLAN einzurichten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2731
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.