• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Naturschutz: Nabu gibt kostenlos Kleiberkästen ab

18.04.2018

Sandkrug Es geht um die Nuss – im wahrsten Sinne des Wortes, aber diesmal zugunsten einer besonderen Vogelart: Die Naju-Kindergruppe des Nabu (Naturschutzbund) Hatten mit ihren jungen Naturschützern im Alter von 8 bis 14 Jahren leistet einen Beitrag im Rahmen der Kinder-Naturschutzwoche des Natur Netzes Niedersachsen. In deren Mittelpunkt stehen der Schutz des Kleibers und die Vermittlung von Wissen über diese Vogelart. „Und die Bevölkerung kann dabei mithelfen und von uns sogar kostenlos spezielle Kleiber-Nistkästen und Haselnusssträucher erhalten“, sagt Helmuth Koopmann, Leiter der Nabu-Kindergruppe.

Der Kleiber soll in Gärten und Parks Unterstützung erhalten. „Dieser interessante Vogel, der durch seinen flötenden Gesang ebenso auffällt wie durch sein farbenfrohes Gefieder und sein Laufen an der Baumrinde, soll viele neue Nistkästen erhalten – und Nahrungsquellen gleich dazu“, erzählt Koopmann. Dank der Förderung durch die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung sei es dem Nabu möglich, zahlreiche Kleiberkästen aus dem besonders witterungsbeständigen Material Holzbeton – sie dürften mehr als 60 Jahre überstehen – an Vogelfreunde abzugeben – und zwar kostenlos.

Dazu gibt es auch Haselnusssträucher, denn Haselnüsse stehen ganz oben auf dem Speiseplan des Kleibers, aber auch weiterer Vögel sowie der Eichhörnchen. Wer einen Kleiberkasten im eigenen Garten, Kleingarten oder auf dem Schul- oder Betriebshof anbringen möchte, kann diesen am Samstag, 21. April, im Rahmen des Pflanzenmarktes ab 10 Uhr vor dem Restaurant „Pfefferkorn“ abholen. Koopmann: „Dazu ist es erforderlich, selbst vorbeizukommen; pro Haushalt kann nur ein Kasten und ein Strauch abgegeben werden. Unsere kleinen Naturschützer aus der NABU-Kindergruppe helfen bei der Aktion und Beratung mit.“

Markt von 10 bis 12.30 Uhr geöffnet

Der Pflanzenmarkt des Nabu Hatten findet wegen der lange kalten Witterung erst am kommenden Samstag von 10 bis 12.30 Uhr – in diesem Jahr vor dem Lokal „Zum Pfefferkorn“ in Sandkrug – statt. Angeboten werden überwiegend insektenfreundliche Stauden und Sträucher.

Auch Tüten der Hatter Bienenweide mit regionalen Wildblumensamen werden unter dem Motto „ein paar Quadratmeter im Garten für Falter, Biene, Hummel und Co.“ kostenlos abgegeben. Kleine Pflänzchen der Staude „Durchwachsene Sylphie“, ein echter Insektenmagnet, gibt es ebenfalls kostenlos. Es wird empfohlen, Tüten oder Kartons zum Abtransport der Pflanzen mitzubringen. Wer sich mit einem eigenen Stand beteiligen möchte, um Ableger aus dem eigenen Garten abzugeben, kann sich bei Wolfgang Riemer, Telefon  04481 1790, melden.

Die Naju-Gruppe hat zudem auf einer besonders geeigneten Fläche, nämlich beim Gästehaus am Fasanenweg am 10. April mit den Kindern Haselnusssträucher gepflanzt und Kleiberkästen aufgehängt in der Hoffnung, dass dieser wendige Vogel schon bald in dem großen Nistkasten Einzug halten wird. Das Angebot in Hatten ist Teil einer groß angelegten Aktion im Bereich des ehemaligen Regierungsbezirks Weser-Ems, an der insgesamt 16 Nabu-Kindergruppen teilnehmen. Die Bingo-Umweltstiftung fördert die Anschaffung von 800 Holzbeton-Kleiberkästen und 800 Haselnusssträuchern mit 19 900 Euro im Rahmen der Kinder-Naturschutzwoche des Natur Netzes Niedersachsen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.