• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Waldschule: Hans-Gerd Cordes geht „an Tagen wie diesen“

27.06.2018

Sandkrug „Direktorstellvertreter. Charmant, entspannt und (meistens) locker. Hat seine Leute im Griff – und sie ihn. Will demnächst in Pension gehen, was (fast) alle traurig macht.“ So war in diesem Schuljahr auf der Homepage der Waldschule Hatten über Konrektor Hans-Gerd Cordes zu lesen.

Nun ist der Tag also gekommen. Von jedem Schüler eine Blume und ein gemeinsames Ständchen („An Tagen wie diesen“): Leicht haben die Waldschüler und seine Kollegen am Dienstag Hans-Gerd Cordes (65) den Abschied jedenfalls nicht gemacht.

Der Kirchhatter hat Hattens einzige weiterführende Schule seit August 2002 als Lehrer – ab 2006 Konrektor – mitgeprägt. Auch außerhalb des eigentlichen Unterrichts: Egal ob „bunte Stunde“ oder Sandkruger Schleife – Hans-Gerd Cordes war immer, unübersehbar, dabei und riss die Menschen mit. Nicht nur wegen seiner reinen Körpergröße eine Persönlichkeit, zu der andere aufschauen, ohne ein Problem damit zu haben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Erst vorige Woche bei der Verabschiedung der Neunt- und Zehntklässler zeigte er noch einmal, wie scheinbar spielend leicht sich 140 aufgekratzte Schüler zu einem Erinnerungsfoto im Schulinnenhof dirigieren lassen – wenn man den richtigen Ton trifft.

Neben seiner Arbeit ist Hans-Gerd Cordes ein politisch interessierter Mensch. Im Rathaus kennt man ihn als regelmäßigen Zuhörer, nicht nur im Schulausschuss, sondern in vielen anderen öffentlichen Ausschüssen und Ratssitzungen. In Zukunft wird er dafür noch mehr Zeit haben.

Wer sein Nachfolger an der Schule wird, steht noch nicht fest. Die Stelle sei ausgeschrieben, es habe auch schon Bewerbungen gegeben, bestätigt Rektorin Silke Müller. Das Besetzungsverfahren könne vor den Sommerferien noch nicht abgeschlossen werden. In einem ist sie sich aber sicher: „Wir werden Hans-Gerds Fröhlichkeit und Kompetenz schmerzlich vermissen.“

Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2731
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.