• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Waldschule: Vom Wissensvermittler zum Lernbegleiter

27.04.2018

Sandkrug Wie funktioniert digitales Lernen? Das wollten die Mitglieder des Arbeitskreises Schule der SPD im Landkreis Oldenburg aus erster Hand erfahren und besuchten deshalb die Waldschule Hatten, die auf diesem Weg schon einige Schritte gemacht hat. Die Schule ist dafür vom Branchenverband Bitkom als Smart School ausgezeichnet worden und hat den zweiten Platz beim Wettbewerb „Schule digital.Niedersachsen“ belegt. „Wir wollten natürlich auch erfahren, ob die Methoden und Arbeitsweisen auf andere Schulen übertragbar sind“, begründete Vorsitzender Bernd Bischof den Besuch.

Der begann mit einer praktischen Vorführung. Lehrerin Aljona Walter und die Siebtklässler Stine, Annabelle, Devin, Niklas und Svenja zeigten mit ihren Tablets, wie beispielsweise kleine Broschüren entstehen, obwohl nicht alle Schüler am gleichen Platz arbeiten. „Bei diesem kollaborierenden Lernen wird der Lehrer vom Wissensvermittler zum Lernbegleiter“, beschreibt Schulleiterin Silke Müller die Veränderung gegenüber dem herkömmlichen Unterricht. Wie die Schüler mit einer Art Memory auf dem Tablet Vokabeln lernen, einen Vokabeltest simulieren, Videos erarbeiten oder Mathematik üben, erfuhren die Sozialdemokraten ebenfalls.

Die Schulleiterin berichtete, dass das digitale Lernen an der Waldschule 2008 begonnen habe und 2012 Tabletklassen mit elternfinanzierten Tablets ab Jahrgang 7 eingerichtet worden seien. Sie machte deutlich, dass die Sachausstattung gegeben sein müsse. Erst dann könne das digitale Lernen beginnen. Es fange mit der entsprechenden Datenleitung an, die nötig sei, wenn 500 Geräte gleichzeitig im Netz seien. „Das ist wie in einem kleinen Industriebetrieb“, so Müller. Lehrer René Winkelmann, der die Technik betreut, erläuterte die Serverlösung, die WLan-Ausstattung und die dauernde Erneuerung des Geräteparks, weil die technische Entwicklung immer weitergeht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zum Konzept der Schule gehören interne Lehrerfortbildungen, Workshops mit den Eltern, Gespräche mit der Politik und der Austausch mit anderen Schulen. „Die Digitalisierung frisst Zeit und Personal“, sagt die Schulleiterin, „aber wir müssen dran bleiben, sonst werden wir abgehängt“. Sie plädiert dafür, Schulen zum digitalen Lernen zu verpflichten. Doch ebenso wichtig für den Erfolg an der Schule ist, dass es „positiv verrückte“ Lehrer im Kollegium gibt, die andere begeistern können, sagt der stellvertretende Schulleiter Hans-Gerd Cordes.

Arbeitskreis-Vorsitzender Bernd Bischof, gleichzeitig Vorsitzender des Kreisschulausschusses, versprach, bei den Schulen in Trägerschaft des Kreises dafür zu werben, sich in Sandkrug einiges abzuschauen. Außerdem habe der Besuch Anregungen ergeben, die die Kreis-SPD an die Landespartei weitergeben werde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.