• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Sponsorenlauf: Schüler kommen fast bis nach Togo

28.05.2011

HUDE Rund 5270 Kilometer Luftlinie liegen zwischen Hude und dem Kinderhaus „Frieda“ in Togos Hauptstadt Lomé – und beinahe hätten die Peter-Ustinov-Schüler bei ihrem Sponsorenlauf, dessen Erlös zur Hälfte dem afrikanischen Aidswaisen-Projekt zugute kommt, genau diese Distanz zurückgelegt. 4897 Kilometer haben Mädchen und Jungen aus insgesamt 22 Klassen auf der 400-Meter-Laufbahn am Huder Bach bewältigt. Oder anders ausgedrückt: 12 244 Runden wurden notiert. Für den Schlusspunkt sorgten am Freitagvormittag die drei 9. Realschulklassen. „Das ist ein Wahnsinns-Ergebnis“, bilanzierte Knut Volkens. Er absolviert seit August 2010 am Schulzentrum gemeinsam mit Madlin Wagner ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) – zusammen haben sie den Sponsorenlauf organisiert.

Beteiligt waren – mit Ausnahme der Abschlussklassen von Haupt- und Realschule – alle Klassen in den Jahrgangsstufen 5 bis 9. Pro Jahrgang wurde ein Lauftag angeboten. Die größte Ausdauer bewiesen dabei die vier 6. Klassen, die zusammen 2641 Runden zurücklegten. Die lauffreudigste aller Klassen war die 6 Rb, die 803 Runden bzw. 321 Kilometer schaffte. Der Schüler mit dem besten Einzelergebnis kommt ebenfalls aus dieser Klasse: Justin Plautz überquerte 51-mal die Ziellinie. Diese Energieleistung war auch am Freitag von den Neuntklässlern nicht zu toppen, auch wenn sich vor allem die 9 Rc mächtig ins Zeug legte und nach zwei Stunden 734 Runden bzw. 293 Kilometer auf ihrem Konto verbuchen konnte.

Die Laufleistung wird für eine beachtliche Geldsumme sorgen. Die Schüler hatten sich vorher bis zu sechs Sponsoren gesucht, die mit ihrer Unterschrift bestätigten, dass sie jede absolvierte Runde mit einem selbst bestimmten Betrag belohnen werden. In etwa zwei Wochen soll das endgültige Ergebnis feststehen und zu gleichen Teilen dem „Kinderhaus Frieda“ und der Schule übergeben werden. „Es scheint sogar eine fünfstellige Summe möglich zu sein“, glaubt Knut Volkens mit Blick auf die bisher vorliegenden Geldeingänge.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Stephan Onnen Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2114
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.