• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Schuljob mit Konfliktpotenzial

19.04.2016

Die Ansagen waren nicht immer klar genug, aber das Nachhaken hat prima geklappt. Und den Blickkontakt haben Lana und Lucca immer gehalten. Das Lob für die beiden Fünftklässler der Integrierten Gesamt-schule Am Everkamp (IGS) in Wardenburg kommt von Mitschülerin Sina. Alle drei gehören der Arbeitsgemeinschaft „Streitschlichtung“ an, die gerade in einem Rollenspiel versucht hat, einen fiktiven Streit zwischen Kim und Kursleiterin Bettina Ummen zu lösen.

Seit Beginn des Schuljahres gibt es die Arbeitsgemeinschaft an der IGS. Die Schule und der Oldenburger Verein Konfliktschlichtung, dessen Geschäftsführerin Veronika Hillenstedt, die aus Wardenburg kommt, organisierten das Angebot. Geleitet wird die Arbeitsgemeinschaft von der ausgebildeten Mediatorin Bettina Ummen. Außerdem hat die Wirtschaftsingenieurin eine Ausbildung zum Kommunikationstrainer absolviert.

Schon seit vielen Jahren bildet sie „Fairmittler“ an Schulen aus. „Wir helfen anderen Schülern, ihren Streit zu lösen“, beschreibt Bettina Ummen. Voraussetzung dafür ist viel Übung. Immer wieder werden die einzelnen Schritte in Rollenspielen erarbeitet, denn es gibt klare Regeln für die Schlichter, die immer zu zweit auftreten. Es beginnt bei der Sitzordnung. Die Kontrahenten dürfen sich nicht „an die Wäsche gehen können“. Es darf immer nur einer reden.

Wenn es turbulent wird, gehen die Schlichter rigoros dazwischen.

Begrüßung, Regeln erklären und Zustimmung der Streitenden einholen, beide Seiten anhören, Äußerungen spiegeln, beide Seiten darstellen, Ideen für eine Lösung sammeln und schließlich eine Lösung finden, sind Phasen der Konfliktlösung, die im Rollenspiel geübt werden. Ein „Reporter“ beobachtet das Spiel und bewertet es aus seiner Sicht nach einem vorgegebenen Muster.

„Es wäre schön, wenn sich im nächsten Schuljahr noch mehr Jungen und Mädchen einen Ruck geben könnten“, sagt Bettina Ummen über die Teilnehmerzahl.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.