NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

„Schulmobil“ übergeben

19.09.2009

Wertvolle Dienste leistet der achtsitzige Ford-Transporter, der der Graf-von-Zeppelin-Schule und dem Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Ahlhorn kostenlos zur Verfügung steht. Über die Mobil Sport- und Öffentlichkeitswerbung GmbH ist es erneut möglich geworden, genügend Sponsoren für ein Auto im Wert von rund 22 500 Euro zu finden. Mario Kahlen, Vorsitzender des Förderkreises der Graf-von-Zeppelin-Schule und Hausmeister beider Schulen, hat den Neuwagen übernommen. Es kommt vor, dass schnell etwas transportiert werden muss. Es können Schülermannschaften zu Auswärtsspielen fahren oder kleinere Schülergruppen zu anderen schulischen Unternehmungen. „Wir als Schule könnten das Fahrzeug überhaupt nicht finanzieren“, so der Leiter der Haupt- und Realschule, Josef Kubiak. Er dankte zusammen mit dem Leiter des Gymnasiums, Wolfgang

Reich-Kornett, den Sponsoren für die großzügige Unterstützung. Es ist bereits der zweite Wagen, der auf diesem Wege den Schulen zur Verfügung gestellt wurde. Folgenden Firmenvertretern wurde bei einem Empfang der Dank für die Unterstützung ausgesprochen: Tina Jankowksi, Thomas Krieger, Rosi Spataro, Dietmar Wenzel, Kerstin Brake, Irmgard Meyer, Angelika Kirchgeorg, Claudia Andräß, Karl-Heinz Neumann, Dietmar Bornhorst, Frank Feye, Stefan Siegener,

Hans-Willi Döring, Britta Suppressa, Britta Kattke, Andreas Wittrock, Gerd Funke, Markus und Boris Jahn, Otto Punte, Gerda Knagge, Dirk Otte, Michael Pohl, Ronald Künzel, Barbara Bautz und Julia Stieg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

*

Ein tolles Spendenergebnis vermeldete Nadine Schönig vom Turn- und Sportverein Großenkneten: „Die erste Spendenshow war ein voller Erfolg. Wir können berichten, dass wir 670 Euro für die Kinder im Kinderhospiz Löwenherz in Syke gesammelt haben. Dafür ein großes Dankeschön an alle Spender und Helfer!" Wie die NWZ bereits ausführlich berichtete, hatten die Tanz- und Turngruppen des TSV die Spendenshow in der Sporthalle am Esch organisiert. Das Publikum war begeistert.

Der Produktionsstandort der Firma Heidemark in Ahlhorn erlebte zum Tag der offenen Tür am vergangenen Sonnabend einen nicht erwarteten Besucheransturm. Insgesamt rund 5000 Interessierte folgten der Einladung von Heidemark und erlebten ein abwechslungsreiches und informatives Programm (die NWZ berichtete). Die Stimmung war prima. „Der Tag der offenen Tür wird für uns ein unvergesslicher Tag bleiben. Wir möchten uns noch einmal bei allen Besuchern bedanken, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben,“ so Thomas Henseler, Geschäftsführer bei Heidemark in Ahlhorn.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.