• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Schulteams kämpfen im Krandelstadion

25.08.2005

WILDESHAUSEN WILDESHAUSEN/HAR - Zum vierten Male findet das Fußball-Turnier um den Barmer-OLB-Cup für Schulteams statt. 53 Mannschaften werden daran teilnehmen; das sind fast drei Viertel aller möglichen Teams. „Eine großartige Resonanz“, so Holger Vosgerau, Regionalgeschäftsführer der Barmer. Aus dem Landkreis Oldenburg nehmen in der Gruppe A folgende Teams teil: Realschule Wildeshausen, Haupt- und Realschule Harpstedt, Hauptschule Bookholzberg und Everkamp-Schule Wardenburg. Die Gruppe B bilden Gymnasium Wildeshausen, Hauptschule Wildeshausen, Realschule Bookholzberg und Graf von Zeppelin-Schule Ahlhorn. Das Vorrunden-Turnier findet am Donnerstag, 1. September, ab 9 Uhr auf den Sportplätzen des Krandel-Stadions in Wildeshausen statt. Die jeweils Gruppenersten qualifizieren sich für die Zwischenrunde (13. September in Bad Zwischenahn und am 20. September in Oldenburg). Das Endspiel wird voraussichtlich am Sonntag, 2. Oktober, im Marschwegstadion in Oldenburg ausgetragen.

Mehr Infos dazu unter www.barmer-olb-dup.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.