• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Spannende Einblicke in die heutige Landwirtschaft

01.02.2016

Sandhatten Besuch von Thea und Adolf Oltmann aus Schohusen erhielten kürzlich die Mädchen und Jungen des Waldorfkindergartens „Sonnenstrahl“ in Sandhatten. Das Ehepaar bewirtschaftet dort einen landwirtschaftlichen Familienbetrieb mit dem Schwerpunkt in der Schweinezucht.

Neben der Einladung, ihren Hof im Frühling oder Sommer einmal zu besuchen, hatten beide ein Bilderbuch mitgebracht, aus dem Thea Oltmann vorlas. Neben vielen anderen Geschichten von Betrieben, in denen Hühner, Gänse, Pferde oder Rinder leben, las die Landwirtin, die mit ihrem Mann auch im Landvolk organisiert ist und Grüße von den Landfrauen überbrachte, spannende Geschichten über die Aufzucht von Schweinen vor. Besonders spannend war es für die Kleinen, dass man über zahlreiche Klappbilder detaillierte Einblicke erhält.

Kindergartenleiterin Martina Müller und Erzieherin Viola Blohm freuten sich über diese Aktion der Landwirte des Landkreises und der Stadt Oldenburg, die mit über 600 bunten Bilderbüchern über die Landwirtschaft den Kindern und Erziehern einen Einblick in ihre Arbeit und die Erzeugung von Lebensmitteln ermöglichen wollen.

„Landwirtschaft wird in Kinderbüchern oft sehr romantisch dargestellt“, erklärte Adolf Oltmann für den Kreislandvolkverband Oldenburg. „In diesem jetzt neu erschienenen Buch wird anschaulich und realistisch die Landwirtschaft gezeigt. Der Redakteur hatte mit seiner Familie Urlaub auf dem Hof gemacht und aus diesen dabei gewonnenen Erlebnissen das Buch geschrieben“. „Es ist wichtig, dass wir zeigen, was in unseren Ställen passiert“, ergänzte Thea Oltmann und freute sich über die Zusage der Kindergartenleitung, mit den Kindern den Hof besuchen zu kommen. Darauf freuen sich jetzt schon die Mädchen und Jungen.

Wer sich für eine Führung über einen Betrieb interessiert, kann sich beim Kreislandvolkverband Oldenburg melden (Telefon   04487/75010, alfs.klv.ol@ewe.net). Der Verband organisiert regelmäßig Führungen über verschiedene Betriebe.