• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Ehrung: Spaß an plattdeutschem Lesen und Leben

28.04.2017

Wildeshausen „Vor allem auf das ,Mitnanner’ kommt es an.“ Ja, Plattdeutsch sei nicht nur eine Sprache, betonte Dirk Vorlauf von der Oldenburgischen Landschaft bei der Siegerehrung des plattdeutschen Lesewettbewerbs im Wildeshauser Gymnasium, Plattdeutsch sei eine Identifikation, eine Lebensweise.

Und die muss man gar nicht in die Wiege gelegt bekommen. So wie Clara Meyer-Nicolaus aus Wildeshausen, die Siegerin der Klassen neun und älter. „Ich spreche eigentlich gar nicht wirklich plattdeutsch“, gibt sie zu – im Gegensatz zur Zweitplatzierten, Andrea Grashorn, aus Neerstedt, die die Sprache von den Großeltern gelernt hat. Das Lesen macht Meyer-Nicolaus dennoch Spaß – und falle ihr gar nicht schwer: „Ich finde, es geht. Es wird immer leichter.“ Die Geschichte „In Opa siin taasch“ hat sie auf jeden Fall sehr gut vorgetragen.

Auch Marlene Schneider kann von zu Hause aus „nur ein bisschen“ Platt. Die Huderin hat zum ersten Mal einen plattdeutschen Text gelesen – aber mit „Do fos on de höhner“ direkt Platz eins bei den Drittklässlern gewonnen. Sie darf mit Meyer-Nicolaus und den anderen Siegern Hendrik Hellmers, Till Dobe und Neele Bödecker am 19. Mai beim Regionalentscheid in Oldenburg noch einmal vorlesen.

„Dranbleiben“, gab Johann Strudthoff, zuständig für den Lesewettbewerb, sowohl den Siegern als auch allen Platt-Interessierten mit auf den Weg. Zu Herzen nahmen sich das Landrat Harings, der einige Zeilen auf Platt vorlas, und Poetry-Slammer Sven Kamin, der mit „Het dei Tom de Kat de Bombom nom“ einen regelrechten Rap vortrug.


Ein Video der Ehrung gibt es unter   www.nwzonline.de/videos 
Mathias Freese Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2032
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.