• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Mordfall Walter Lübcke
Lebenslange Haft für Stephan Ernst

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Ausbildung In Ganderkesee: Vermittler für den Ferienspaß

04.09.2019

Steinkimmen Was will ich später mal beruflich machen? Schülern, die sich mit dieser Frage beschäftigen, will „Zwaig“ helfen – die Zukunftswerkstatt Ausbildungsplatzinitiative Ganderkesee. In der Projektreihe „Betriebsbesuche“ wurde am Dienstag mehreren Schülern der Oberschule Ganderkesee im Camping- und Ferienpark Falkensteinsee die Möglichkeit gegeben, sich den eher ungewöhnlichen Ausbildungsberuf des Tourismuskaufmanns genauer anzuschauen.

Seltene Berufe vorstellen

„Die Abbruchquote bei Azubis ist heute immer noch hoch, nahezu ein Viertel, das wollen wir vermeiden“, sagte Norbert Klüh, 2. Vorsitzender von Zwaig. Dazu sollen Jugendlichen nicht nur klassische Berufe vorgestellt werden, sondern auch solche, „die etwas seltener sind.“ Anstelle einer Informationsflut können konkrete Einblicke bei Betriebsbesuchen helfen, eine Entscheidung zu fällen.

Am Falkensteinsee begrüßten Inhaberin Rieke Meiners und der Auszubildende Sven Netzer die Schüler und Vertreter der Ganderkeseer Wirtschaftsförderung sowie der Agentur für Arbeit. Bei einem Rundgang wurde den Gästen dann das Berufsbild eines Tourismuskaufmanns genauer erklärt. „Ich wollte mehr mit Menschen arbeiten“, erklärte Netzer, der aktuell im zweiten Lehrjahr ist und bereits eine Malerlehre hinter sich hat. „Teamplay wird ganz groß geschrieben“, sagte er. Zum Umgang mit den Gästen gehört aber auch der Umgang mit Kritik. „Eine Beschwerde ist ein Geschenk, weil man dann weiß, was man besser machen kann.“ Die Lösung von Konflikten ist Bestandteil des Berufsschulunterrichts, neben Rechnungswesen und Fremdsprachen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Steckbrief: Tourismuskaufmann/-frau

Der anerkannte Ausbildungsberuf des Tourismuskaufmanns erfordert rechtlich keine bestimmte Schulbildung, wobei in der Praxis die Hochschulreife oft bevorzugt wird.

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre, bei guten Leistungen kann auf 2,5 Jahre verkürzt werden.

Wichtige Fächer sind Mathematik, Wirtschaft und Sprachen. Durchsetzungsvermögen, Kontaktbereitschaft und Organisationsfähigkeit werden benötigt.

Die Vergütung in der Ausbildungszeit liegt zwischen 500 und 1000 Euro. Im Beruf können 1400 bis 2000 Euro erwartet werden.

„So ein Campingplatz ist kein Hotel, es gibt eine gewisse Lockerheit“ beschrieb Rieke Meiners den Berufsalltag, zu dem dennoch ein besonnenes Auftreten gehöre. Auch sei es wichtig, Gäste stets auf regionale Angebote hinzuweisen. „Für die Freiheit im Kopf“, sagte Meiners, „selbst wenn sie es dann nicht wahrnehmen.“

Das Auftreten ist wichtig

Entgegen offiziellen Empfehlungen müssen Ausbildungsbewerber am Falkensteinsee keine Hochschulreife haben. „Es kommt für mich mehr darauf an, wie man anderen gegenüber erscheint“, sagte Meiners. Praktika seien dabei auch immer von Vorteil.

Die Einblicke am Falkensteinsee kamen bei den Besuchern gut an. „Keinem unserer Schüler wäre dieser Beruf von alleine eingefallen“, sagte der begleitende Lehrer Kristoff Braun. Diese würden sich oft schwer tun, Ideen für mögliche Berufe zu finden. Wirtschaftsförderin Christa Linnemann erklärte: „Wir sind natürlich daran interessiert, dass Ganderkeseer Unternehmen Nachwuchs bekommen, aber auch, dass wir wissen, welche Angebote es vor Ort gibt, um Interessenten darauf hinweisen zu können.“

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Arne Haschen Redakteur / Redaktion Ostfriesland
Rufen Sie mich an:
04921 / 8900-420
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.