• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Einweihung: Streit um hübschen Schwan wird nicht verschwiegen

18.08.2010

SANDKRUG „Aus dem hässlichen Entlein der Waldschule ist ein hübscher Schwan geworden“ – Bürgermeisterin Elke Szepanski freute sich am Dienstag bei der offiziellen Eröffnung der neuen Aula der Waldschule über das Ergebnis der Umbau- und Sanierungsarbeiten der früheren Schulturnhalle. Die Eröffnung wurde von der Schulband „Breaking Apart“ und dem Leiter der Kreismusikschule, Rafael Jung, musikalisch begleitet. Der neue Glanz hebe den alten Charme des Gebäudes heraus, sagte Szepanski und bedankte sich bei allen Beteiligten für die Planung und Umsetzung des Umbaus. Sie appellierte an Gruppen und Vereine, die neue Veranstaltungs- und Kulturhalle auch zu nutzen. Schön findet auch Schulleiter Stephan Piper die neue Aula – eigentlich sogar zu schön, wie er in seiner Ansprache sagte. Bei der Planung vor zwei Jahren sei er von einer Mehrzweckhalle ausgegangen.

Als Sporthalle sei die neue Aula aber zu schön und zu schade, sagte er mit Blick auf den Konflikt um die Nutzung der Halle durch die Zirkusschule Sternchen (NWZ  berichtete). Dieser Streit dürfe auch bei der Eröffnung nicht verschwiegen werden, so Piper. Probleme ergäben sich auch für die Schule: Für die Nutzung als klassische Aula sei der Raum zu schön – der Schule fehle deshalb jetzt ein Pausenraum. Er hoffe, dass die neue Mensa, die im nächsten Bauabschnitt der Waldschul-Sanierung gebaut wird, wenigstens einen überdachten Hof bekomme. Auch auf die noch fehlende Verdunklungsmöglichkeit der Aula wies der Schulleiter hin.

Zwischen Wünschen und den Möglichkeiten eines beschränkten Budgets müsse im Schulbau immer vermittelt werden, sagte Architekt Detlef Stigge. Bei einem Teil der Wünsche zur Waldschul-Sanierung werde sich erst am Ende entscheiden, ob das Budget ihre Erfüllung zulässt. Immerhin sei die Kostenentwicklung für den derzeitigen zweiten Bauabschnitt günstig.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.