• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Kursus: Tierisch wichtig für Hund und Herrchen

22.02.2013

Vielstedt „Ihr Hund liegt verletzt auf dem Boden, was tun Sie?“, fragte Anne Horstmann in die Runde.

Zu einem „Erste-Hilfe-Kursus für Hunde“ empfing Horstmann, die in Ganderkesee eine tierärztliche Praxis betreibt, 18 Teilnehmer im Vielstedter Bauernhaus.

Selbstschutz stehe dabei, wie auch bei der Ersten Hilfe beim Menschen, immer an erster Stelle, erklärt die Tierärztin im Anschluss ihrer Frage. Da Tiere bei Verletzungen unberechenbar seien, sogar unter Schock stehen könnten, sei Vorsicht geboten. „Bei Hunden kann man aus Leinen eine schnelle Maulschlinge binden, dann können die nicht beißen“, erklärte Horstmann.

Praktisch führt sie dies an ihrer Labrador-Hündin Tia vor. An dem gut erzogenen Tier zeigt sie den Teilnehmer prägnante Griffe die bei Verletzungen angewendet werden können.

So sollte eine blutende Wunde immer verbunden, bei starker Blutung abgebunden werden. Im Ernstfall aber müsse der Tierarzt kontaktiert werden.

Der von Hundetrainer Gerold Ammermann initiierte Kursus bot für Hund und Halter aufschlussreiche Erkenntnisse. Mit seiner mobilen Hundeschule ist er regelmäßig auf dem Gelände des Vielstedter Bauernhauses zu Besuch. Die Tierärztin schulte die Teilnehmer in vielen Bereichen, wie Epilepsie, Insektenstiche, Stromschläge oder Stichverletzungen, klärte die Halter auf, was bei Vergiftungen zu beachten ist, und erläuterte, wie sie den Schockzustand eines Hundes erkennen können.

Für die Hundehalter war nach dem Kursus klar: Wenn es um die Gesundheit ihres Vierbeiners geht, ist ihnen keine Mühe zu viel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.