• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Klassentreffen: Torfholen und Unterricht gehen Hand in Hand

23.10.2010

WARDENBURG Ein großes Wiedersehen 56 Jahre nach der Schulentlassung gab es jetzt im Wardenburger Hof. 20 ehemalige Schüler der Volksschule Tungeln/Hundsmühlen aus dem Entlassungsjahr 1954 kamen zusammen, um sich an alte Anekdoten ihrer Schulzeit zu erinnern. Organisiert hatten das Treffen Ingrid Behrend und Heiner Brand aus Hundsmühlen. Beide trafen sich auf dem Oldenburger Kramermarkt und fassten dort spontan den Entschluss, die Mitschüler zusammen zu holen.

Im April 1946 waren die Schülerinnen und Schüler in der alten Volksschule eingeschult worden, wo heute der Kindergarten untergebracht ist. Das Klassenzimmer wurde noch mit Torf beheizt. Die Aufgabe, für Nachschub zu sorgen, fiel in den Aufgabenbereich der ganzen Klasse.

Nach drei Jahren Schulzeit, die oft noch mit körperlicher Züchtigung von statten ging, wechselte die Klasse nach Hundsmühlen in die Schule auf dem Gutshof Dannemann. „Früher waren noch andere Verhältnisse in den Schulen. Wir wussten uns zu benehmen und hatten noch Respekt vor den Lehrern“, erinnert sich Heiner Spark aus Tungeln. Und Wolfgang Wallheim aus Hundsmühlen erzählt, dass er sogar die Dachpfannen auf der Schule in Hundsmühlen mitgedeckt hat, da er in unmittelbarer Nachbarschaft wohnte. Einzelne Mitschüler reisten zu dem Treffen aus Hannover, Kiel und Duisburg an. Doch die meisten Schulkameraden wohnen noch heute in der Umgebung von Oldenburg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.