• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Torsten Tönjes gewinnt das M-Springen PferdesportBeste Bedingungen trotz Regens – Spannende Wettkämpfe – Hische siegt im Flutlicht

30.06.2008

GRüPPENBüHREN Spannende Wettkämpfe bekamen die Zuschauer am Wochenende beim Springturnier des RV Grüppenbühren serviert. Zu sehen waren Prüfungen für den Pferdenachwuchs, Wettbewerbe für den Reiternachwuchs Springwettkämpfe bis zur Klasse M. Trotz gelegentlichen Regens waren die Bodenverhältnisse ideal und die Stimmung der zahlreichen Zuschauer bestens.

Der Startschuss des Springturniers fiel am Freitag mit zwei Springpferdeprüfungen der Klasse A, gefolgt von zwei Springpferdeprüfungen der Klasse L. Beide Prüfungen fanden jeweils für vierjährige Pferde und für fünf- und sechsjährige Pferde statt. Beim Wettbewerb der Klasse L für die vierjährigen Pferde errang Carsten Raschen vom RC Hude den Sieg. Er erhielt auf „Bella Bianca“ die Wertnote 7,1. Die Prüfung für fünf- und sechsjährige Pferde wurde von Hans Arkenbout (RFV Lastrup) auf seinem Pferd „Cassandra“ dominiert. Er siegte mit einer Note von 7,8 vor Fabian Kühl (RV Leichttrab Wildeshausen) und Iver Börnsen (RV Ahlhorn). Weiterhin zeigten die Springreiter bei zwei A-Springen, jeweils für die Leistungsklassen fünf und sechs ihr Können. Bei der zweiten Abteilung für die Leistungsklasse fünf waren die Geschwister Astrid und Solveig Hoffmann vom gastgebenden Verein unschlagbar. Solveig Hoffmann siegte in dieser Prüfung mit 8,0 vor Ihrer Schwester, die die Note 7,8 erhielt. Auch bei der

Prüfung für die Leistungsklasse 6 war eine Reiterin von den Gastgebern vorne mit dabei. Samantha Ostrowski holte sich den dritten Platz hinter Pia Sophie Dosch (Moorriemer Reitclub) auf Platz zwei und Kim-Carolin Krusche (RV Ganderkesee) auf Platz eins.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Sonnabend startete das Turnier mit zwei Prüfungen für die Jüngsten im Pferdesport. So fanden ein Ponystilspringwettbewerb der Klasse E und ein Ponyspringreiterwettbewerb statt. Weiter ging es mit einem A-Springen für die Leistungsklasse fünf. Siegerin der ersten Abteilung wurde Christine Stolle vom RC Hude gefolgt von Bettina Stegeman (Ammerländer RC) und Lars Berenz, der vor heimischer Kulisse in einer Zeit von 44,67 Sekunden durch den Parcours sauste. Hochinteressant war auch das L-Springen mit Stechen am Nachmittag. In der zweiten Abteilung erkämpfte sich Jasmin Lebert vom RV Ganderkesee den Sieg. Sie verwies ihre Vereinskollegin Svenja Hempel und Kai Gerloff vom RC Sport Harpstedt auf die Plätze. Erstes Highlight des Tages war dann das M-Springen, welches die erste Wertungsprüfung für den Gert-Wiltfang-Gedächtnispreis bildete. In der ersten Abteilung holte sich Torsten Tönjes vom RV Ganderkesee auf seinem Pferd „Canberra“ die goldene Siegerschleife. Janne Sosath (RFV Stedinger

Sturmvogel) und Stephan Geue (RC Hude) folgten auf den Plätzen zwei und drei.

Krönender Abschluss des zweiten Turniertages war das Flutlichtspringen, eine Springprüfung der Klasse L mit Stechen am späten Abend. Sieger in dieser Prüfung wurde Torsten Hische (RV Ganderkesee), gefolgt von Fabian Kühl (RV Leichttrab Wildeshausen) und Sabrina Kroog von den Gastgebern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.