• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

VdK hat 90 Mitglieder

18.03.2011

Alle drei Jahre treffen sich die Mitglieder des VdK Huntlosen zur Hauptversammlung. Sozialrechtsreferent Markus Göke nahm zu beginn die Ehrungen vor. Zehn Jahre dabei sind Renate und Rolf Beckermann, Ilse und Manfred Lühken, Reinhild Nowotnik und Wilma Hemme. 25 Jahre Mitglied sind: Helga Bade, Karl Haff, Günter Hesselmann und Karin Zoll. Für 60-jährige Verbandstreue wurde Hedwig Morzeck geehrt. Vorsitzende Dörte Eiskamp berichtete aus drei zurückliegenden Jahren mit verschiedenen Aktivitäten. Der Ortsverband zählt 90 Mitglieder. Am 18. August soll es in diesem Jahr wieder einen Kaffeenachmittag geben. Er findet im Schachcafé Döhlen statt. Der Huntloser VdK-Vorstand mit der Vorsitzenden Dörte Eiskamp, ihrem Stellvertreter Günter Eiskamp, Schriftführerin Helga Wübbe und Kassenwartin Reinhild Nowotnik wurde im Amt bestätigt. Beisitzer bleibt Hans Döding.

Die Arbeit des Fördervereins „Bunte Schule“ sei eine große Bereicherung für die Grundschule in Huntlosen, betonte Rektorin Petra von Zelewski bei der Mitgliederversammlung. Veränderungen gab es im Vorstand: Christian Jaeger wurde als Vorsitzender wiedergewählt. Martina Freese ist neue Schriftführerin als Nachfolgerin von Ulla Pakebusch. Silke Jacob wurde neue Stellvertreterin. Die bisherige 2. Vorsitzende Ilona Meyer übernahm die Kassenführung für Tanja Bünz. Christian Jaeger dankte den ehemaligen Vorstandsmitgliedern für ihr Engagement. Der Verein hat aktuell 30 Mitglieder. Auch die Großeltern der Schulkinder könnten Mitglied werden und damit die Grundschule bunter machen, so Vorsitzender Jaeger. Der Förderverein finanziert zwei Arbeitsgemeinschaften. Hannelore Liebner wird nach den Sommerferien neue Leiterin der Koch-AG. Pia-Nadine Oltmann vom Wildeshauser Tanzzentrum bietet in diesem Halbjahr eine Video-Clip-Dance-AG an. Außer den Arbeitsgemeinschaften finanziert der Förderverein eine Patenschaft für einen 12-jährigen Jungen in Bolivien. Schulleiterin von Zelewski spricht mit den Kindern der 4. Klassen regelmäßig über die Briefe des Jungen und damit über die Lebenswelt und die Armut, in der der 12-Jährige lebt. Die Klassen schreiben auch selbst Briefe nach Bolivien und nehmen so regen Anteil an dem Schicksal eines Menschen in einer anderen „Welt“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.