• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Von Politik bis Gesundheit alles dabei

09.02.2016

Hude Das Erzählcafé der Regio-Volkshochschule und der Diakonie-Sozialstation hat wieder mit einem Vortrag begonnen. Den Auftakt machte Hannelore Schindelasch vom Stenografenverein Oldenburg. „Von der Schreibstube zum Homeoffice – mit der Schreibtechnik hat sich die Arbeitswelt verändert“ war der Titel ihres Vortrages, den sie vergangene Woche in Hude hielt.

Erzählcafé

In Hude hat sich das Erzählcafé zu einem Treffpunkt für Jung und Alt entwickelt, bei dem über Alltagssorgen genauso gesprochen werden kann, wie über Politisches.

In Kooperation mit der Diakonie-Sozialstation Hude und der Regio-VHS findet es einmal im Monat mittwochs in der Huder Diakonie, Parkstraße 52, statt.

Hannelore Schindelasch kann nicht nur stenografieren, eine Kunst, die mittlerweile so gut wie ausgestorben ist, da sie kaum noch unterrichtet wird. Außerdem begann sie vor 30 Jahren Schreibmaschinen zu sammeln. Mittlerweile sind es so viele, dass es ein Museum für die Maschinen gibt. Wie viele genau, ist schwer zu sagen. „Ein kleines Mädchen hat mal durchgezählt. Sie ist auf 143 gekommen. Aber eigentlich müssten es an die 150 sein“, erzählt sie. Das Schreibmaschinenmuseum ist in Wardenburg, Oldenburger Straße 219, zu finden.

Für das erste Halbjahr hat das Erzählcafé seine Vortragsthemen schon festgelegt. „Aber wir nehmen auch immer Anregungen aus der Gruppe auf“, sagt Petra Janssen, Organisatorin des Cafés. Von 15 bis 17 Uhr haben Menschen immer die Möglichkeit, sich zu den verschiednen Themen auszutauschen. Wulf Wolke vom Netzwerk Asyl wird am Mittwoch, 2. März, über den aktuellen Stand der Flüchtlingssituation in Hude sprechen.Der Pflegestützpunkt des Landkreises Oldenburg wird am Mittwoch, 6. April, von Bettina Lakomiec vorgestellt.  Wolfgang Schröter ist bei der Kriminalprävention der Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch tätig. Er referiert am Mittwoch, 4. Mai, zum Thema „Trickbetrüger – Wie wehre ich mich gegen Enkeltrick, Werbeanrufe und Betrug?“.Buchautorin und Krankenschwester Angela Maria Schmidt berichtet am Mittwoch, 1. Juni, über „Die Macht der Engel in der geistigen Welt“. Die Ausbilderin beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) in Hude, Christine Cornelius-Horstmann, informiert am Mittwoch, 6. Juli, im Huder Erzählcafé darüber, wie in Notfallsituationen im häuslichen Bereich reagiert werden sollte.

Lina Brunnée Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.